ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Politik03.04.2020
Millionen Bürger und ...
Tourismus03.04.2020
Landkreis Oder-Spree ...
Vermischtes03.04.2020
Neues Schilf fürs St ...
Tourismus03.04.2020
Brandenburg helfen v ...
Politik01.04.2020
Reusch: Sinnvolle Vo ...
Vermischtes01.04.2020
Sperrung der Schönfl ...
Politik31.03.2020
Coronavirus Solidari ...
Vermischtes31.03.2020
Nachrichten aus Fran ...
Wirtschaft28.03.2020
Hohe Umsatzeinbrüche ...
Vermischtes28.03.2020
Super Idee - Nähen f ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Ratgeber:
30. Brandenburgische Frauenwoche vom 4. bis 22. März 2020

„Zurück in die Zukunft“

30. Brandenburgische Frauenwoche vom 4. bis 22. März 2020

Frankfurt (Oder) (pm). Engagierte Frauen, Gleichstellungsbeauftragte, Aktivistinnen, Vertreterinnen von Frauenverbänden und -netzwerken organisieren seit 1991 die Brandenburgische Frauenwoche – so auch in Frankfurt (Oder). Die Frauenwoche bündelt landesweit eine Vielzahl von Aktivitäten wie Fachtagungen, Vorträge, Frauenstammtische, sportliche Wettkämpfe, Festveranstaltungen, Workshops und Ausstellungen. Diese geben den Frauen Gelegenheit, auf ihre Belange aufmerksam zu machen, ihre Interessen und Forderungen zu formulieren und sich einzumischen.

Die letzten 30 Jahre sind geprägt von Wendepunkten in den Biografien vieler Brandenburgerinnen. Mit dem Motto der 30. Brandenburgischen Frauenwoche, „Zurück in die Zukunft“, soll sowohl erinnert als auch ein erfahrungsreicher Fokus auf das Kommende gerichtet werden.

Realisiert wird die 29-teilige Veranstaltungsreihe von Vertreterinnen Frankfurter Unternehmen, freier Träger, Bildungs- sowie Kultureinrichtungen unter Koordination der Gleichstellungs- und Behindertenbeauftragten der Stadt Frankfurt (Oder).

Blick in das städtische Programm 2020

Universität Viadrina

Eröffnet wird die Frauenwoche am Mittwoch, 4. März um 16.00 Uhr mit einer Stadtführung zu „FrauenOrten“. An verschiedenen Stationen erhalten die Teilnehmenden Informationen über die Lebensgeschichten einzelner Frauen, die sich in den letzten Jahrzehnten und Jahrhunderten durch herausragendes politisches, wissenschaftliches, kulturelles oder soziales Engagement für die Stadt ausgezeichnet haben. Treffpunkt ist das Hauptgebäude der Europa-Universität Viadrina, Seiteneingang Logenstraße. Die Führung ist kostenfrei.

Volkshochschule

Die Volkshochschule Frankfurt (Oder) bietet bereits einen Tag vor Beginn der Frauenwoche am Dienstag, 3. März um 18.00 Uhr einen Workshop „Wonder Woman“ – Wege zur Balance und Selbstoptimierung an. Erforderliche Anmeldung: per E-Mail an buero@vhs-frankfurt-oder.de, Teilnahmebeitrag: 5,00 Euro.

Am Donnerstag, 5.März um 18.00 Uhr folgt der Workshop „Frauen mittendrin und im Wechsel der Zeiten – Wechseljahre? Na und!“. Erforderliche Anmeldung: per E-Mail an buero@vhs-frankfurt-oder.de, Teilnahmebeitrag: 5,00 Euro.

Der Samstag, 7. März beginnt um 9.00 Uhr mit einem Frauenfrühstück, „Der Diamant in Dir“, im Eltern-Kind-Zentrum Nord. Es ist eine Mitbringparty: Jede Teilnehmende steuert etwas zum Gelingen des Frühstücks bei. Anmeldung: nicht notwendig, Teilnahmegebühr: keine.

Weiter geht es am Dienstag, 10. März um 17.00 Uhr mit einer Gesprächsrunde zum Thema „Freundinnen – Weggefährten: Frauenfreundschaften – historisch und aktuell“. Erforderliche Anmeldung: per E-Mail an buero@vhs-frankfurt-oder.de, Teilnahmebeitrag: 5,00 Euro.

Eine Filmaufführung über das Frauengefängnis Hoheneck in der DDR und ein anschließendes Gespräch mit einer Betroffenen findet am Donnerstag, 12. März um 16.30 Uhr in der Gedenk- und Dokumentationsstelle, Collegienstraße 10 statt. Anmeldung: nicht erforderlich, Teilnahmegebühr: keine.

„Wege die wir gingen“: eine Lesung und Gespräch mit der Autorin Barbe Maria Linke findet am Montag, 16. März um 19.30 Uhr in der VHS statt. Anmeldung: nicht notwendig, Teilnahmegebühr: keine.

Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst

Auch im BlmK in der Rathaushalle startet die Frauenwoche am Dienstag, 4. März um 18.00 Uhr mit dem Themenabend „Frauenbilder/Rollenbilder“ in der Ausstellung „Der sachliche Blick in der DDR“. Erforderliche Anmeldung: per E-Mail an kunstvermittlung.frankfurt@blmk.de, Teilnahmebeitrag: 6,00 Euro zuzüglich Eintritt.

Am Donnerstag, 5. März und Freitag, 6. März um jeweils 18.00 Uhr werden die sieben Teile der DDR-Serie „Johanna“ gestaffelt in der Rathaushalle gezeigt. Anmeldung: nicht erforderlich, Eintritt: jeweils 4,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro, bis 18 Jahre frei.

Um 16.30 Uhr findet im Packhof der Porträt-Workshop „Du und ich“ für Mütter und Töchter statt. Erforderliche Anmeldung: per E-Mail an kunstvermittlung.frankfurt@blmk.de, Kursgebühr: 4,00 Euro zuzüglich Eintritt.

Am 18. März wird um 17.00 Uhr in der Rathaushalle eine Führung durch die Ausstellung „Bildergeflüster für Frauen – der weibliche Blick auf die Kunst“ angeboten. Anmeldung: nicht erforderlich, Teilnahmebeitrag: 5,50 Euro (Eintritt inklusive Rundgang).

Kleist-Museum

Das Kleist-Museum beschäftigt sich am 10. März um 17.00 Uhr mit der Briefkultur um 1800: „Nur Frauen können Briefe schreiben“. Es gibt Salontee und Gebäck. Anmeldung: nicht erforderlich, Eintritt: 5,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro.

Kulturmanufaktur Gerstenberg

Zum Workshop „Gemeinsam stark“ lädt am 8. März von 11.00 bis 14.00 Uhr die Kulturmanufaktur Gerstenberg ein. Es geht um Körpersprache, weibliche Führung und Macht. Erforderliche Anmeldung: per E-Mail an gberg-ffo@gmail.com, Teilnahmegebühr: keine.

Von 12.00 bis 14.00 Uhr eröffnet ebenfalls in der Kulturmanufaktur Gerstenberg die Ausstellung „Hände im Dialog“ aus der Reihe „Vulva im Dialog“. Anmeldung: nicht erforderlich, Teilnahmegebühr: keine. Ein zweites Mal öffnet die Ausstellung am 20. März.

Weitere Highlights:

· 7. März | ab 21.00 Uhr | Feminist Party: Tanz in den Tag der Frauen | Verbündungshaus Fforst e.V. | Anmeldung: nicht erforderlich | Teilnahme: kostenfrei

· 8. März | 10.00 Uhr | Straßeneinweihung durch die Landtagsabgeordnete Sahra Damus | Stadtgebiet West, Bebauungsgebiet „Oderlandkaserne“ | Anmeldung: nicht erforderlich | Teilnahme: kostenfrei

· 8. März | 15.00 Uhr | Demo zum Tag der Frauen vom Bahnhofsvorplatz bis zur Grenzbrücke | Anmeldung: nicht erforderlich | Teilnahme: kostenfrei

· 9. März | 17.00 und 20.00 Uhr | Filmvorführung im Rahmen der CineMathek „Die Unsichtbaren“ | CineStar Frankfurt (Oder) | Reservierung: online oder direkt an der Kasse | Eintritt: 5,00 Euro

· 9. März | 17.00 Uhr | Lesung von Frauen für Frauen, Prosa und Lyrik mit dem einen oder anderen Lied | Stadtbibliothek Frankfurt (Oder) | Anmeldung: nicht erforderlich | Teilnahme: kostenfrei

· 11. März | 10.00 bis 12.00 Uhr | 1. Vernetzungstreffen der Gleichstellungsbeauftragten in Frankfurt (Oder): Austausch und kollegiale Fallberatung für alle Gleichstellungsbeauftragten in öffentlichen Einrichtungen und Firmen in Frankfurt (Oder), organisiert vom Bündnis „Vielfaltsgestalter Frankfurt (Oder)“ | Europa-Universität Viadrina, Audimax Raum 02 | erforderliche Anmeldung: per Email an vielfaltsgestalter@stiftung-spi.de | Teilnahme: kostenfrei

· 12.März | 17.00 Uhr | Gesundheitstag mit der DAK: funktionelle Bewegungsanalyse, 3D Wirbelsäulenscreening, Ernährungsberatung u.v.m. | Handwerkskammer Frankfurt (Oder), Spiekerstraße 11 | erforderliche Anmeldung: per E-Mail an bz@hwk-ff.de | Teilnahme: kostenfrei

· 13. März | 18.00 Uhr | Filmvorführung „Die Ungehorsame“ | Verbündungshaus Fforst e.V. | Anmeldung: nicht erforderlich | Teilnahmegebühr: um kleine Spende wird gebeten

· 16. März | 10.00 bis 12.00 Uhr | „Frauen – dynamisch – erfolgreich“: Veranstaltung für Unternehmerinnen und gründungsinteressierte Frauen – Inspiration, Netzwerken und Erfahrungsaustausch, organisiert von der IHK, HWK, Bundesagentur für Arbeit und der Kulturmanufaktur Gerstenberg | Treffpunkt: Kulturmanufaktur Gerstenberg, Ziegelstraße 28a | erforderliche Anmeldung: per E-Mail an ihk-ostbrandenburg.de, Betreff: Veranstaltungen | Teilnahme: kostenfrei

· 18. März | 9.00 bis 13.00 Uhr | Workshop für Frankfurterinnen „Unbewusste Vorurteile in der Arbeitswelt“ | IHP, Markendorf | erforderliche Anmeldung bis 11. März: per E-Mail an gleichstellung@ihp-microelectronics.com | Teilnahme sowie Kinderbetreuung: kostenfrei

· 19. März | 18.30 Uhr | Vortrag: „Frauen im Ausdauersport“ von Referentin Victoria Fritzsche | Geschäftsstelle Stadtsportbund, Paul-Feldner-Straße 7 | Anmeldung: nicht erforderlich | Teilnahme: kostenfrei

· 21. März | 9.00 Uhr | Ladies Run (Frauenlauf): 2,5 km oder 5 km Lauf/Walk | Treffpunkt: Parkplatz am Stadion der Freundschaft, Buschmühlenweg 172 | erforderliche Anmeldung: per E-Mail an fritzsche@ssb-ffo.de | Teilnahme: kostenfrei

· 21. März | 10.00 bis 12.00 Uhr | 7. Grünes Frauenfrühstück, Bündnis90 / Die Grünen | Büro von Annalena Baerbock, Gubener Straße 40 | erforderliche Anmeldung: per E-Mail an schaefer@gruene-frankfurt-oder.de

Das gesamte Programm ist online auf www.frankfurt-oder.de sowie im ohneGRENZEN-Veranstaltungskalender, www.ohneGRENZEN.eu, zu finden.

Eingetragen am 19.02.2020 um 17:23 Uhr.
[Anzeige]
SGB Ingenieur- und Stahlbau GmbH
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©