ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Tourismus02.12.2022
Winter-Ausflug zum e ...
Politik01.12.2022
LOS - Kreistag schlä ...
Kultur01.12.2022
Turmblasen an Heilig ...
Ratgeber01.12.2022
Baumaßnahme zum Abbr ...
Ratgeber01.12.2022
Offis am Dienstag: B ...
Politik01.12.2022
Informationen aus de ...
Ratgeber01.12.2022
Verkaufsoffene Sonnt ...
Politik01.12.2022
Jörn König: Deutsche ...
Ratgeber29.11.2022
LOS - Bundesweiter W ...
Ratgeber29.11.2022
Verkehrsraumeinschrä ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Vermischtes:
Unkonventionell und gesellig auch im neuen Domizil



Eisenhüttenstadt (han). „Neue Clubräume mussten her“, waren sich die Mitglieder des Eisenhüttenstädter Computerclubs „Key96“ in der ersten Jahreshälfte sicher und sie wurden fündig. Ihr neues Domizil ist seit dem 3. Oktober an der B112 Nr. 3 im Gebäude einer Baufirma. „Auf das vorangegangene wollen wir lieber nicht mehr eingehen, es war eben gesundheitsgefährdend“, kommt als Antwort auf die Frage, warum der Umzug vom Zentrum der Stadt an die Peripherie notwendig war. Unterstützt wurde der gemeinnützige Verein dabei dankenswerter Weise maßgeblich von VEO in Eisenhüttenstadt.

Es ist Freitagabend und an einem langgestreckten Tisch, an Nebentischen und in Sesseln sitzen rund ein Dutzend Computerbegeisterte und frönen ihrem Hobby, dem geselligen Miteinander am PC. Richtig gelesen, nicht allein im stillen Kämmerlein sondern in trauter Gemeinschaft mit gegenseitigen Spielen, Fachsimpeleien und natürlich auch Vielem aus dem Alltag. „Wir besprechen auch ganz aktuelle Dinge, wie 3D-Druck, Audiotechnik, Photovoltaik, computergesteuerte Regeltechnik und machen Brainstorming zu den verschiedensten Themen und Entwicklungen“, wirft Jens Pachl, übrigens ein Mitglied aus der Gründerzeit 1996 mit ein. „Wir sind für alle offen und freuen uns immer auf Zuwachs“, ergänzt Max Pabel in diesem Zusammenhang. Und setzt fort: „Neue Leute bringen auch immer neue Ideen und Gedanken ein und genau das macht die Vereinsmitgliedschaft so abwechslungsreich.“ War es in den Gründertagen mehr ein Treffen der Amigafreunde, ist man mittlerweile offen für alle Betriebssysteme und vielleicht ist das einer der Punkte, der die geselligen Runden am PC so interessant machen. Der große Wissensschatz der Mitglieder, die aus den unterschiedlichsten Berufen kommen, ist eine wahre Fundgrube an Informationen und Wissen rund um Technik, Spiele, Anwendungen, Berufe in der IT-Branche und vieles andere mehr. Die Mitgliedsbeiträge sind moderat und Sponsoren sind gern gesehene Gäste in dieser Runde.

Clubtreffen gibt es aller zwei Wochen, immer freitags ab 18.00 Uhr. Das nächste ist am 25. November 2022. Näheres dazu ist auf der Internetseite unter www.key96.de zu finden. Ach so, ein eigener Computer oder Laptop sollte mitgebracht werden.


Fotos: Jörg Hanisch

1 - Nicht allein: Computern geht auch in geselliger Runde, wie die Mitglieder von Key96 eindrucksvoll bei ihren zweiwöchigen Treffen zeigen.

2 - Begeisterte IT-Leute: Jens Pachl und Max Pabel fachsimpeln oft über Computervernetzungen und Anwendungen.

3 - Fachwissen pur: Als Fachleute aus der IT-Branche sind David Schulze und Steffen Böttcher gern gefragte Gesprächspartner.

Eingetragen am 14.11.2022 um 06:52 Uhr.
[Anzeige]
Gärtnerei Hofer
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©