ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Politik23.09.2019
Gauland: Bundesregie ...
Kultur23.09.2019
Straßenmusik in der ...
Vermischtes20.09.2019
Nur noch bis zum 27. ...
Politik20.09.2019
Kooperative Zusammen ...
Kultur20.09.2019
Alle in die Kunst! A ...
Kultur20.09.2019
Ein literarischer Sp ...
Kultur20.09.2019
Aufführung der Theat ...
Tourismus20.09.2019
Veranstaltungstipps ...
Vermischtes16.09.2019
Feriendiplom 2019: F ...
Vermischtes16.09.2019
Nachrichten und Term ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Tourismus:
Veranstaltungstipps für Brandenburg / KW 26


Potsdam (TMB/pm). Zur Sommersonnenwende im Fontane-Jahr laden Schloss Ziethen und Traumzauberschön im Ruppiner Seenland zu einer 3-stündigen Kerzenrevue der Extraklasse ein. Die Gäste erleben eine harmonische Komposition aus Licht, Musik und gutem Essen. Der Schein von 2.500 Kerzen und Live-Performances ziehen das Publikum in den Bann.
In den Sommerferien startet am 22. Juni 2019 im Barnimer Land im Kaiserbahnhof Joachimsthal die 14. Hörspielsaison unter dem Motto "Das Ohr aufs Gleis legen". Der Freitagabend gehört den Krimiliebhabern. Jeweils Samstag- und Sonntagnachmittag wird ein Hörspiel für Kinder und ein Erwachsenenhörspiel aufgelegt.
Die zauberhafte Welt des Mittelalters wird am 22.-23. Juni 2019 auf der idyllischen Plattenburg in der Prignitz während des Mittelalterspektakels zum Leben erweckt: Magier, Feen, Hexen und andere Fabelwesen verzaubern dann mit allerlei Kurzweil und nehmen die Besucher mit auf eine Reise in eine fantasievolle Welt.
Abtauchen im Freibad in Luckau im Spreewald kann man vergünstigt mit dem Familienpass Brandenburg. Inmitten von jeder Menge Grün bietet es jede Menge Spaß und Erholung.


Der Tipp aus dem Familienpass Brandenburg:
_____________________________________________
25. Mai – 15. September
Spreewald ǀ Luckau ǀ Freibad

Abtauchen im Freibad
Inmitten von jeder Menge Grün bietet das Freibad jede Menge Spaß und Erholung. Der Schwimmbereich verfügt über drei Wasserbecken. Auf die kleinen Gäste wartet ein Kinderplanschbecken mit Riesen-Fliegenpilz und kleiner Rutsche sowie sich anschließendem Wasserspielplatz. Das Nichtschwimmerbecken hält eine begehbare Insel mit Fontäne sowie eine tolle Breitrutsche bereit. Der Sprungspaß kommt natürlich auch nicht zu kurz. Das 50m-Schwimmerbecken bietet neben sechs Bahnen eine Sprunganlage mit einem 1-Meter-Sprungbrett und einem 3-Meter-Sprungturm. Der Außenbereich bietet viele Möglichkeiten zum Entspannen und Verweilen, wie den Spielplatz mit tollen Klettermöglichkeiten, den mit Sonnensegel bedachten Sandkasten, die Volleyball- und Beachsocceranlage und großzügige sonnige wie schattige Liegewiese. Preis: 3,50 Euro, Jugendliche 11-17 Jahre 2 Euro, Kinder 1-10 Jahre 1 Euro. Vorteilspreis mit dem Familienpass Brandenburg: Bei Vollzahlung eines Erwachsenen 1 Kind kostenfrei. Infostelle/Buchung: Freibad, Am Anger 20, 15926 Luckau, www.luckau.de.

Der neue Familienpass Brandenburg 2019/2020 ist soeben erschienen.
Der Freizeit- und Ausflugsplaner hält rund 500 Freizeitangebote für Brandenburg und Berlin bereit. Er bietet mindestens 20 Prozent Rabatt sowie teilweise sogar freien Eintritt für Kinder. Gültig ist er vom 20. Juni 2019 bis zum 24. Juni 2020. Erhältlich ist der Familienpass Brandenburg in Brandenburg im Zeitschriftenhandel, in Schulen und Kindertagesstätten, in Touristeninformationen, bei den Lokalen Bündnissen für Familie, in Buch- und Spielzeughandlungen, bei Rabattanbietern, in Bibliotheken und in allen Filialen von Getränke Hoffmann. Im Internet kann er unter www.familienpass-brandenburg.de bestellt werden.


Der Tipp auf Fontanes Spuren:
_____________________________________________
21. Juni, 18 Uhr
Ruppiner Seenland ǀ Kremmen ǀ Schloss Ziethen

Die helle Nacht im Fontane-Jahr
Zur Sommersonnenwende im Fontane-Jahr laden Schloss Ziethen und Traumzauberschön zu einer 3-stündigen Kerzenrevue der Extraklasse ein. Die Gäste erleben eine harmonische Komposition aus Licht, Musik und gutem Essen. Der Schein von 2.500 Kerzen und Live-Performances von Musikern und Tänzern in Schloss und Parkanlage ziehen das Publikum vor malerischen Kulissen in den Bann. Die pantomimische Lichtgestalt Pierrot Lunaire begleitet mit wortlosem Spiel und der zarten Poesie der Körpersprache durch den Abend. Preis: 269 Euro. Infostelle/Buchung: Schloss Ziethen, Alte Dorfstraße 33, 16766 Kremmen, Tel.: 0176 51838311, www.traumzauberschoen.de.



Kurz & Knapp: Veranstaltungstipps:
_____________________________________________
21. Juni, 16 Uhr
Uckermark ǀ Lychen ǀ Stadtkern

Feté de la Musique
Die Feté de la Musique wird weltweit gefeiert. Doch in Lychen treten in den letzten Jahren immer mehr Musiker auf den verschiedensten Bühnen der Stadt auf. Sie kommen aus der Stadt und auch aus dem Umland, um Musik zu machen und Spaß zu haben. Infostelle/Buchung: Stadtkern, 17279 Lychen, Tel.: 039888 423783, www.fetedelamusique.de.

_____________________________________________
21. Juni, 20-22 Uhr
Elbe-Elster-Land ǀ Domsdorf ǀ Brikettfabrik Louise

Elvis, der King und ich
Paukenschläge donnern. Die berühmte Fanfarentriole erklingt. Die Worte „Also sprach Zarathustra” erfüllen den Raum. Die Bühne ist noch dunkel. Das Publikum hält den Atem an. Ein Schlagzeuger, noch unsichtbar, übernimmt den Beat der Pauken und löst ihn in einen treibenden Rock’n’Roll-Rhythmus auf. Im strahlendweißen Ornat des Meisters tritt Klaus das Erbe des King of Rock an. Er wird mehr sein als bloße Nachahmung, Kopie oder Plagiat. Er ist eine Erweckung mit viel Musik vom King. Infostelle/Buchung: Brikettfabrik Louise, Louise 111, 04942 Domsdorf, Tel.: 035341 94005, www.brikettfabrik-louise.de.

_____________________________________________
21. – 23. Juni
Havelland ǀ Brandenburg an der Havel ǀ Salzhofufer, Heinrich-Heine-Ufer und Packhof

Havelfest 
Das größte Volksfest der Havelstädter präsentiert an den Ufern der Havel neben abwechslungsreichen Familienprogrammen auch sportliche Wettkämpfe sowie die über Stadtgrenzen hinaus bekannte Havelköniginnen-Wahl. An den Ufern der Havel und in der Innenstadt verteilen sich verschiedenen Bühnen. Darauf sorgen prominente Künstler für Stimmung. Ein weiterer Höhepunkt der Jubiläumsauflage ist das traditionelle Höhenfeuerwerk über der Havel am Samstagabend. Infostelle/Buchung: Salzhofufer, Heinrich-Heine Ufer und Packhof, 14770 Brandenburg an der Havel, Tel.: 03381 796360, www.stg-brandenburg.de.

_____________________________________________
21. – 23. Juni
Spreewald ǀ Lübbenau, Neuhausen, Senftenberg und andere Orte

19. Internationale Folklorelawine
Eine Lawine der Folklore reißt immer mehr Ensembles und Zuschauer mit sich und „überrollt“ schließlich alle – mit Musik und Tanz, mit gemeinsamen Gesprächen, Erlebnissen, Erfahrungen, als ein fröhliches Zusammentreffen der Kulturen. Der Landkreis Spree-Neiße setzt damit sein Bemühen um Völkerverständigung und internationale Begegnungen fort und eröffnet den Menschen in der Region die Möglichkeit, andere Kulturen kennenzulernen. Inzwischen ist die „Internationale Folklorelawine“ zu einem Höhepunkt des kulturellen Lebens in der Region und zu einer schönen Tradition geworden. Mehr als 300 aktive Mitwirkende verschiedener Nationen präsentieren drei Tage lang die kulturellen Wurzeln ihrer Heimat. Ein farbenfroher Trachtenreigen verschiedener Völker und ein bunter Mix aus Musik, Tanz und Temperament sind bei dieser Veranstaltung garantiert. Infostelle/Buchung: Lübbenau, Neuhausen, Senftenberg und andere Orte im Spreewald, www.internationale-folklorelawine.de.

_____________________________________________
22. Juni, 18-22 Uhr
Dahme-Seenland ǀ Bestensee ǀ Badestrand

4. Pätzer Midsommarfest
In Anlehnung an das schwedische Original wird das 4. Pätzer Midsommarfest gefeiert. Am Strand wird die „Majstang“, ein mit Blumen wunderschön geschmückter „Baum“, aufgestellt. Für das leibliche Wohl ist mit Holunderblütenbowle, Bratwürsten, Waffeln sowie Häppchen mit Käsesorten und Keksen aus Schweden gesorgt. Auch in diesem Jahr hoffen Veranstalter und Gäste auf einen für dieses Fest würdigen Sonnenuntergang, um dann den Sommer begrüßen zu können. Infostelle/Buchung: Badestrand, 15741 Bestensee OT Pätz, Tel.: 0178 6465243, www.heimatverein-paetz.org.

_____________________________________________
22. – 23. Juni
Barnimer Land ǀ Joachimsthal ǀ Erster Deutscher Hörspielbahnhof - Kaiserbahnhof 

14. Hörspielsaison
In den Sommerferien von Berlin und Brandenburg startet die 14. Hörspielsaison mit einem abwechslungsreichen Programm unter dem Motto "Das Ohr aufs Gleis legen". Der Freitagabend gehört den Krimiliebhabern. Dann laufen um 18 und 20 Uhr Krimi- und Gruselhörspiele für Erwachsene. Jeweils Samstag- und Sonntagnachmittag wird um 15 Uhr ein Hörspiel für Kinder und um 18 Uhr ein Erwachsenenhörspiel aufgelegt. Preis: Eintritt frei, um Spenden wird gebeten. Infostelle/Buchung: Erster Deutscher Hörspielbahnhof – Kaiserbahnhof, Bahnhof Werbellinsee 2, 16247 Joachimsthal, Tel.: 0174 8344366, www.hoerspielbahnhof-joachimsthal.de.

_____________________________________________
22. – 23. Juni, 10 Uhr
Prignitz ǀ Plattenburg

Mittelalterspektakel auf der Plattenburg
Die zauberhafte Welt des Mittelalters wird auf der idyllischen Plattenburg in der Prignitz zum Leben erweckt: Magier, Feen, Hexen und andere Fabelwesen verzaubern mit allerlei Kurzweil und nehmen die Besucher mit auf eine Reise in eine fantasievolle Welt. An einem lauschigen Platz steht das große Märchenzelt – ein einzigartiges Erlebnistheater voller skurriler und zauberhafter Figuren. Am Samstagnachmittag gibt es einen bunten Umzug der Wesen aus der Anderswelt. Alle Kinder, die in einem Kostüm kommen, können am Umzug und anschließend an dem großen Wettbewerb der Fabelwesen teilnehmen. Auf den Bühnen, dem Turnierplatz, dem Märchenzelt und auch kreuz und quer rund um die Plattenburg gibt es so einiges zu erleben: Der Gaukler Arne Feuerschlund unterhält sein Publikum mit Artistik und losem Maul. Der weitgereiste Magier Narrateau, seines Zeichens Zauberer, Gaukler, Fabulierer, Licht- und Feuerspieler, amüsiert das Volk mit Zaubereien und blitzschnellen Taschenspielereien. Die Stargarder Ritter kämpfen hoch zu Ross gegen finstere Mächte. Viele Handwerks- und Höckererstände laden zum Staunen, Handeln oder Mitmachen ein. Preis: Vorverkauf: 6 Euro, Kinder 3 Euro. Abendkasse: 9 Euro, Kinder 4 Euro. Infostelle/Buchung: Plattenburg, 19339 Plattenburg, www.plattenburgspektakel.de.

_____________________________________________
22. – 23. Juni, 11 Uhr
Seenland Oder-Spree ǀ Hoppegarten ǀ Rennbahn Hoppegarten

Mittelalterliches Phantasie Spectaculum
Im Juni macht das Mittelalterliche Phantasie Spectaculum (MPS), das mit bis zu 3000 Mitwirkenden größte reisende Mittelalter-Kulturfestival der Welt, wieder Halt auf der Rennbahn Hoppegarten. Mehrmals täglich führen die tollkühnen Ritter hoch zu Ross und zu Fuß ihre brachiale Kampfkunst mit Lanzen, Wurfspießen, Schwertern, Äxten und Morgensternen vor. Erstmalig in Hoppegarten wird an beiden Tagen auch das Fabelwesenfestival veranstaltet. Hier stellen sich Gäste des MPS in fabelhaften Gewandungen und Kostümen dem Publikum und einer Jury vor. Auf 3 Bühnen präsentiert das MPS führende Bands der Mittelalter- und Folkszene: Saltatio Mortis, Letzte Instanz, Versengold, Mr. Hurley & Die Pulveraffen, Knasterbart, Saor Patrol, Cobblestones, Rapalje und Harmony Glen. Preis: 8-35 Euro, Zwei-Tages-Ticket: 30-45 Euro. Infostelle/Buchung: Rennbahn Hoppegarten, Goetheallee 1, 15366 Hoppegarten, Tel.: 03342 393155, www.gemeinde-hoppegarten.de.

_____________________________________________
23. Juni, 14 Uhr
Fläming ǀ Trebbin OT Blankensee ǀ NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal

Es summt und brummt - Eine Führung in das Reich der Wildbienen
Wie entdeckt man Wildbienen in der Natur und im Garten und was können wir für sie tun? Gemeinsam mit Ariane Hofmann vom Landschaftsgarten "Hortus Terrigenus" halten Tierfreunde Ausschau nach Wildbienen und erhalten allgemeine Erläuterungen zu den verschiedenen Arten und deren Lebensräumen. Ein interessanter Spaziergang auf den Spuren von Biene Majas wilden Schwestern. Infostelle/Buchung: NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal, Glauer Tal 1, 14959 Trebbin OT Blankensee, Tel.: 033731 700462, www.naturpark-nuthe-nieplitz.de.

_____________________________________________
24. Juni, 20-22 Uhr
Spreewald ǀ Burg ǀ Bootshaus am Leineweber

Sagenhafte Lichterkahnfahrt - Spreewälder Mythen
Im Schein der untergehenden Sonne tauchen Neugierige ein in die Sagenwelt des Spreewaldes. Ob Mittagsfrau, Lutki oder Plon – auf dieser Kahnfahrt erfahren die Gäste mehr über die mystischen Geschichten der Sagengestalten. Die Geschichten werden während der Fahrt anschaulich erzählt und gespielt. Jeden Moment könnte eine Sagengeschichte zwischen dem Geäst auftauchen, während der Fährmann durch die Abenddämmerung stakt. Preis: 28,50 Euro, Kinder von 3 bis 11 Jahren 18,50 Euro inklusive 2-stündige Kahnfahrt und Begrüßungsgetränk, Kinder bis 3 Jahre kostenfrei. Infostelle/Buchung: Bootshaus am Leineweber, Hauptstraße 1, 03096 Burg, Tel.: 035603 60096, www.spreewald-paddeln.de.

_____________________________________________
24. – 28. Juni, 10-16 Uhr
Potsdam ǀ Potsdam ǀ T-Werk, Internationales Theater- und Theaterpädagogikzentrum

WHATSART 
Auch in diesem Jahr wird es in der ersten Woche der Sommerferien unter dem Titel WhatsArt ein breites Workshopangebot für Jugendliche geben. Vom 24. bis 28. Juni 2019 bieten die fabrik, das T-Werk und das Waschhaus wieder unterschiedliche Kurse auf dem Gelände der Schiffbauergasse an.
WS 1 Fotografie (12+) mit Michael Lüder
WS 2 Hip Hop / Breakdance (12+) mit Prince Ofori
WS 3 Loopstation (9-13) mit Oscar Loeser und Clemens Kowalski
WS 4 Parkour (12+) mit Christian Lukas Schapp und Clemens Nagel
WS 5 Rollschuhlaufen (8-12) mit dem Team vom SVB 03
WS 6 Tanz (09-12) mit Anna Nowicka
WS 7 Theater spielen (10+) mit Janina Sasse
WS 8 Upcyling und DIY (10+) mit dem Werkhaus Potsdam
WS 9 Vertikaltuch und Tanzakrobatik (12+) mit Anna Buchenau und Carla Petzold Preis: 60 Euro inkl. Mittagessen und Siebdruckwerkstatt. Infostelle/Buchung: T-Werk, Internationales Theater- und Theaterpädagogikzentrum, Schiffbauergasse 4E, 14467 Potsdam, Tel.: 0331 240923, www.whatsart.org.

_____________________________________________
26. und 27. Juni, 19.30 Uhr
Lausitzer Seenland ǀ Großkoschen ǀ Amphitheater Großkoschen

Die Hexe Baba Jaga – Best Of
Nach 12 Jahren zum allerletzten Mal im Amphitheater: Anlässlich ihres 10-jährigen Bühnenjubiläums dreht die verrückte Alte nun völlig durch und verwurstet alle Märchenteile zu einem abgefahrenen Bühnenspektakel. Was passiert, wenn Väterchen Frost auf Berta, die Bulimiequalle, trifft? Warum steht Arthur, der Engel, plötzlich im Unterwasserreich? Was macht Zar Wasserwirbel in der Hölle des Drachen Rasputin, und kann Baba Jaga sich überhaupt alle Texte auf einmal merken, oder ist damit zu rechnen, dass aus dieser Märchencollage ein absolutes Durcheinanderkauderwelsch wird? Nur eins ist sicher: Es wird ein Heidenspaß. Preis: 26 Euro, ermäßigt 10 Euro. Infostelle/Buchung: Amphitheater Großkoschen, Am Mühlgraben 1, 01968 Großkoschen, Tel.: 03573 801286, www.theater-senftenberg.de.



Vorschau:
_____________________________________________
Mai – Oktober, 8-13 Uhr
Lausitzer Seenland ǀ Döllingen ǀ Pomologischer Schau- und Lehrgarten

Pomologischer Schau- und Lehrgarten
Während eines Rundganges können Neugierige auf Schautafeln oder bei einer Führung Wissenswertes über die Herkunft, Eignung und Verwendung der verschiedenen Obstsorten erfahren. Für den kleinen oder großen Hunger gibt es Kaffee und Kuchen oder ein Picknick auf Bestellung. Preis: 1 Euro. Vorteilspreis mit dem Familienpass Brandenburg: Bei Vollzahlung eines Erwachsenen 2 Kinder kostenfrei. Infostelle/Buchung: Pomologischer Schau- und Lehrgarten, An der Umgehungsstraße, 04928 Döllingen, Tel.: 035341 61512, www.pomologischer-garten.de.

_____________________________________________
27. – 30. Juni
Seenland Oder-Spree ǀ Frankfurt ǀ Kleist Forum

Unithea 2019
Das UNITHEA findet jährlich im Sommer in Frankfurt (Oder) und S³ubice statt und verbindet zahlreiche Kunstformen miteinander. Theaterliebende, Musikbegeisterte, aber auch Kulturmuffel kommen hier auf ihre Kosten. Workshops, Ausstellungen, Filmabende und Tanz bereichern das Festival. Die Organisation und Umsetzung wird mit internationalen Studierenden im Rahmen eines Seminars an der Europa-Universität Viadrina durchgeführt und verleiht dem Festival seine Einmaligkeit. Infostelle/Buchung: Kleist Forum, Platz der Einheit 1, 15230 Frankfurt , Tel.: 0335 4010120, www.unithea.eu.

_____________________________________________
28. Juni, 11-14 Uhr
Prignitz ǀ Rühstädt ǀ Besucherzentrum 

Forschertour 
Die Naturerlebnistour ist perfekt für Familien mit Kindern, Erwachsene auf Entdeckungsreise und Kindergruppen, die auf den Spuren des Weißstorches durch die Elbtalaue wandern wollen. Mit Lupe und Kescher ausgerüstet erforschen Naturfreunde, was dem Storch im Tümpel und auf der Wiese zwischen den Schnabel kommt. Preis: kostenfrei. Infostelle/Buchung: Besucherzentrum Rühstädt, Neuhaus 9, 19322 Rühstädt, Tel.: 038791 98024, www.besucherzentrum-ruehstaedt.de.

_____________________________________________
28. Juni, 18 Uhr
Dahme-Seenland ǀ Zeuthen ǀ Seehotel Zeuthen 

Klassik-Open-Air
Musikfreunde erwartet eine erlesene Auswahl an klassischer Musik mit der Oranienburger Schlossmusik, kulinarische Köstlichkeiten und ein strahlendes Feuerwerk zum Abschluss des musikalischen Abends. Preis: 59 Euro inkl. Buffet, Konzert und Feuerwerk (Eintrittskarten-Verkauf nur im Vorverkauf). Infostelle/Buchung: Seehotel Zeuthen, Fontaneallee 27/28, 15738 Zeuthen, Tel.: 033762 89409, www.seehotel-zeuthen.de.

_____________________________________________
28. Juni, 21.30-23 Uhr
Uckermark ǀ Templin ǀ AHORN Seehotel Templin

Sommerkino am Lübbesee
Das AHORN Seehotel Templin und Mobiles Kino Uckermark starten gemeinsam eine neue Veranstaltungsreihe: das "Sommerkino am Lübbesee". Mit großer Leinwand, kühlen Getränken, frisch Gegrilltem genießen die Gäste in der traumhaften Kulisse am See den ersten Film: "Der Junge muss an die frische Luft". Preis: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro. Infostelle/Buchung: AHORN Seehotel Templin, Am Lübbesee 1, 17268 Templin, Tel.: 03987 491216, www.ahorn-hotels.de.

_____________________________________________
28. – 30. Juni
Fläming ǀ Brück ǀ Kaltblut Zucht-und Sportverein Brück e.V.

Titanen der Rennbahn
Die legendäre Kaltblutpferdeveranstaltung "Titanen der Rennbahn" feiert ihr 18-jähriges Bestehen. Hier treffen sich nicht nur Pferdefans, sondern Menschen aller Couleur aus ganz Europa und lassen sich von dem angenehmen Mix aus Pferdesport und Unterhaltung begeistern. Kolosse, die teils über 1000 Kilo auf die Waage bringen, zeigen, dass die Klischees vom "Ackergaul" und vom "Brauereipferd" nicht unbedingt zutreffen. Die Kaltblüter messen sich im Rennreiten ohne Sattel, Wagenrennen, Zugleistungsprüfungen und Geschicklichkeitsfahren zwei- bis sechsspännig, was einmalig in Deutschland ist. Zwischen den Prüfungen werden die Zuschauer mit interessanten und atemberaubenden Schaubildern unterhalten. Die Veranstaltungstage in 2019 stehen unter dem Motto „Die Titanen und der Wilde Westen“. Pferde, Kühe, Cowboys mit rauchenden Colts und Indianer treffen in einer actionreichen Show aufeinander. Rasante Postkutschenfahrten, ein Saloon, Goldwaschen, Bullriding, Bogenschießen, ein Markt und vieles mehr begeistern die Besucher. Neben den Schaubildern und Wettkämpfen gibt es niveauvolle Markt- und Essensstände, den Gourmet-Parcours mit toller Live-Musik, die Tombola mit einem Kaltblutfohlen als Hauptgewinn am Samstag und am Sonntag, den Jahrmarkt für die Kids, Ponyreiten, den Streichelzoo, den Kinderpark mit Spielplatz, die Riesenhüpfburg und vieles mehr. Einem Volksfest gleicht am Samstag der große Umzug aller Gespanne durch die Stadt Brück. Preis: 10-19 Euro. Infostelle/Buchung: Kaltblut Zucht-und Sportverein Brück e.V., Lindenstraße 37, 14822 Brück, www.titanenderrennbahn.de.

_____________________________________________
28. – 30. Juni
Lausitzer Seenland ǀ Forst ǀ Ostdeutscher Rosengarten

Rosengartenfesttage
Es ist der kulturelle Höhepunkt der Saison: Magisch und abwechslungsreich erleben die Gäste den Park unter anderem mit der Schnittrosenschau, der Krönung der Rosenkönigin, mit facettenreichen Bühnenprogrammen, der "Nacht der tausend Lichter", einem musikalischen Höhenfeuerwerk und natürlich dem nächtlichen Romantikpark. Preis: 7-10 Euro, Kombiticket 20 Euro, ermäßigt 6-8 Euro, Schüler 3-4 Euro, Familien 8-22 Euro. Infostelle/Buchung: Ostdeutscher Rosengarten Forst (Lausitz), Wehrinselstraße 42, 03149 Forst, Tel.: 03562 989 350, www.rosengarten-forst.de.

_____________________________________________
28. – 30. Juni
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Neuer Lustgarten

Stadtwerkefest 
Das Stadtwerkefest ist ein wichtiger Termin im Potsdamer Veranstaltungskalender. Drei Tage wird den Besuchern allerhand geboten. Am Freitagabend spielt ab 20 Uhr das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt zur Operngala "E Lucevan Le Stelle". Am Samstag startet dann die Pop-und-Rock-Show. Eröffnet wird das Fest ab 16 Uhr mit dem Sieger des Musikwettbewerbs "Potsdam on stage", 17 Uhr folgt die Sängerin Lina Maly, um 18.30 Uhr die DDR-Rockand Rockhaus, um 20 Uhr die österreichische Sängerin Christina Stürmer und um 22 Uhr steht Sänger Adel Tawil auf der Bühne. Am Sonntag können sich Groß und Klein auf das Kinder- und Familienfest von 14 bis 19 Uhr freuen. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Neuer Lustgarten, 14467 Potsdam, Tel.: 0331 6611000, www.swp-potsdam.de.

_____________________________________________
28. – 30. Juni
Ruppiner Seenland ǀ Rheinsberg ǀ Schloss

Internationales Festival junger Opernsänger
Jeden Sommer präsentiert die Kammeroper Schloss Rheinsberg unter der Leitung ihres künstlerischen Direktors Prof. Georg Quander mit ihrem Festival junge Sänger aus aller Welt. Der Charme der jungen Stimmen, vereint mit dem einzigartigen historischen Ambiente der Schlossanlage, dem einstigen Musenhof der Preußenprinzen Friedrich (später Friedrich der Große) und Heinrich, betört und verzaubert das Publikum. Opernaufführungen und Galaabende werden hier zu einem Genuss für Auge und Ohr. Jährlich findet ein internationaler Gesangswettbewerb statt. Als Preise werden die Opernpartien für die Festivalaufführungen vergeben. Renommierte Dirigenten und Regisseure erarbeiten mit den Preisträgern die Aufführungen. Infostelle/Buchung: Schloss Rheinsberg, Schloss Rheinsberg 2, 16831 Rheinsberg, www.kammeroper-schloss-rheinsberg.de.

_____________________________________________
29. Juni
Barnimer Land ǀ Eberswalde ǀ Zoo 

Tigerradtour
Die Tigerradtour ist eine gemeinnützige Radsportveranstaltung über 100 oder 280 Kilometer, bei der Spendenmittel für den Zoologischen Garten Eberswalde eingeworben werden. Mitmachen kann jeder, der sich fit fühlt und dem Zoo helfen möchte. Die jeweilige Teilnahmegebühr beinhaltet die gesamte Streckenverpflegung sowie Trikots für die Radsportler. Das gesammelte Geld kommt ausschließlich dem Zoologischen Garten Eberswalde zugute. Parallel findet im Zoo ab 13 Uhr ein facettenreiches Programm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene statt. Unter anderem spielt eine Live-Band. Etwa 16.30 Uhr treffen die Radfahrer im Zoo ein. Infostelle/Buchung: Zoo Eberswalde, Am Wasserfall 1, 16225 Eberswalde, Tel.: 03334 22733, www.tigerradtour.de.

_____________________________________________
29. Juni, 19.30-21.30 Uhr
Elbe-Elster-Land ǀ Saathain ǀ Gut Saathain

BASTIAN BANDT - Songs, Lieder & Balladen
Schon auf seinen ersten beiden Alben „Stroh aus Gold” und „Nach Osten” hat Bastian Bandt bewiesen, dass er Lieder schreiben kann mit der theatralischen Kraft eines Georg Büchners. Mit „Alle Monde” verdiente er sich nicht nur den Preis der deutschen Schallplattenkritik, sondern offenbart einen gereiften Liederdichter, der sich sein Land und seine Geschichte zurückgeholt hat. Jedem sarkastischen Grinsen zieht er ein befreiendes Lachen vor, ohne auf zärtliche Melancholie zu verzichten. Wer ein Konzert mit dem 40-Jährigen genossen hat, der geht mit einem Stück Weltraum in der Brust und möchte glauben, dass Leben schön weh tut. Preis: 12 Euro, ermäßigt 10 Euro. Infostelle/Buchung: Gut Saathain, Am Park 5, 04932 Saathain, Tel.: 03533 819245, www.gut-saathain.de.

_____________________________________________
30. Juni
Havelland ǀ Ketzin ǀ Strandbad Ketzin

3. Fischerman Volkstriathlon
Unter dem Motto „Fluss – Land – Stadt“ organisiert die Stadt Ketzin/Havel gemeinsam mit dem Sportstudio Ketzin und Burkhard Severon einen Triathlon. Der Fischerman ist für Einsteiger, die Triathlon-Atmosphäre kennenlernen wollen, aber auch für erfahrene Triathleten zur Vorbereitung auf andere Wettkämpfe geeignet. Wer nicht gleich alle drei Disziplinen als Einzelstarter bewältigen möchte, kann dies auch gemeinsam in einer 3er-Staffel tun. Nach dem Startschuss vom Bürgermeister am Strandbad geht es los. Hier sind 0,6 km Schwimmdistanz zu überwinden. Wieder gestrandet, sind es etwa 100 Meter bis zur Wechselzone. Ab dem Eingangstor vom Strandbad kann das Rad bestiegen und der 20-Kilometer-Rundkurs durch Brückenkopf nach Tremmen und Etzin zurückgelegt werden. Im Strandbad wieder angekommen, beginnt der 5-Kilometer-Lauf. Nachdem die drei Disziplinen erfolgreich bewältigt worden sind, wartet die Fischerkönigin mit der Siegerehrung auf die Teilnehmer. Preis: Einzelstart 28 Euro, Staffel 49 Euro. Infostelle/Buchung: Strandbad Ketzin, Friedrich-Ludwig-Jahn-Weg 31, 14669 Ketzin/Havel, Tel.: 033233 720112, www.ketzin-fischerman.de.

_____________________________________________
01. Juli, 10-11 Uhr
Spreewald ǀ Lübben ǀ Treffpunkt: Spreewald-Service Lübben

Spürnasen im Einsatz - Entdeckerkahnfahrt für Kids
Auf der Schlossinsel in Lübben stellt Florian, der Teichfrosch, in einem Hörspiel den Lebensraum Fließgewässer und das Biosphärenreservat Spreewald vor. Danach macht er sich auf die Suche nach seinen Kindern. Dabei kann er jede Unterstützung gut gebrauchen. Um die Frosch-Kinder zu finden, müssen neugierige Ferienkinder und ihre Familien mit dem Kahn fahren und dem Fährmann die richtigen Wasserwege weisen. Eine Orientierungskarte führt auch zu versteckten Tafeln im Gelände. Die Infos helfen dabei, selbst knifflige Fragen zu beantworten. Am Ende der Abenteuerkahnfahrt erhält jeder für das richtige Lösungswort 10 Lernkarten zum Sammeln und Spielen. Preis: 8 Euro, Kinder bis 12 Jahre 6 Euro, Kartenspiel 2 Euro. Infostelle/Buchung: Treffpunkt: Spreewald-Service Lübben, Ernst-von-Houwald-Damm 15, 15907 Lübben, Tel.: 03546 3090, www.luebben.de.

_____________________________________________
Ganzjährig, täglich 9 Uhr
Seenland Oder-Spree ǀ Frankfurt ǀ Gronenfelder Werkstätten

Ein Park für Naturfreunde
Im Wildpark können Naturfreunde über 250 Tiere in mehr als 25 Arten auf einer Fläche von etwa 16 Hektar entdecken. Ein Rundweg führt vorbei an weitläufigen Gehegen, einer freilaufenden Damwildherde, einer Festwiese für Veranstaltungen und an zwei Spielplätzen. Die Wildparkgastronomie „Kobel" lädt zu leckeren Speisen und Getränken in rustikaler Atmosphäre ein. Natürlich wild – der Park für Naturfreunde. Preis: 3 Euro, Kinder 1 Euro, Familien 7 Euro. Vorteilspreis mit dem Familienpass Brandenburg: 2 Euro Nachlass beim Erwerb einer Familienkarte. Infostelle/Buchung: Gronenfelder Werkstätten, Am Wildpark 1, 15234 Frankfurt (Oder), Tel.: 0335 2839795, www.wichern-diakonie.de.

_____________________________________________
04. – 07. Juli
Spreewald ǀ Lübbenau ǀ Altstadt, Markt, Poststraße, Altstadtviertel

48. Lübbenauer Spreewald- und Schützenfest
Einmal im Jahr verwandelt sich die Lübbenauer Altstadt in eine bunte Fest- und Flaniermeile. Stolz präsentiert die Stadt der Gurken und der Kahnfahrt an diesem besonderen Wochenende die ganze Vielfalt des Spreewaldes. Egal ob traditionell oder modern, kulinarisch oder musikalisch – die Besucher erleben gelebte sorbische/wendische Kultur und Spreewälder Brauchtum umrahmt von spannenden Programmpunkten. Infostelle/Buchung: Altstadt, Markt, Poststraße, Altstadtviertel, 03222 Lübbenau, Tel.: 03542 887040.

_____________________________________________
05. Juli, 20-22 Uhr
Ruppiner Seenland ǀ Wustrau ǀ Seefestival 

Seefestival Wustrau 2019: Eröffnungsveranstaltung
Das Seefestival wird 15 Jahre und die Erfinder des mittelalternativen Barock’n’Rolls werden 40. Wenn das kein Grund ist, um gemeinsam zu feiern. Die Gruppe „Horch“ machte nicht nur in Vergessenheit geratene deutsche Lyrik populär, sie schuf auch Ursprünge eines modernen deutschen Mittelalter-FolkRocks. Sie sind ausgestattet mit einem ganzen Arsenal an mehr und weniger historischen Instrumenten und einem Fundus von einem Dutzend veröffentlichter Tonträger sowie einigen tausend absolvierten Konzerten. Alte Dichtkunst aus 1000 Jahren groovt im nagelneuen Folkrock quer durch die Jahrhunderte. Ihre Texte beruhen teilweise auf historischen Vorlagen, wie von Walter von der Vogelweide oder von Carl Michael Bellmann. Sie erzählen damit Geschichten und lassen Geschichte lebendig werden. Preis: 20 Euro, ermäßigt 17 Euro. Infostelle/Buchung: Seefestival, Am Schloss 1, 16818 Wustrau, Tel.: 033925 990191, www.seefestival.com.

_____________________________________________
05. – 07. Juli
Barnimer Land ǀ Marienwerder ǀ Leesenbrücker Schleuse

Inselleuchten
Wenn im Juli die lauen Abende endlos zu sein scheinen, man am liebsten draußen verweilt, spazieren geht und den Sternenhimmel betrachtet, gibt es einen Ort, an dem man solche Abende besonders schön und intensiv erleben kann. Die kleine, verträumte Insel an der Leesenbrücker Schleuse wird im Juli für drei Abende zur Kulturinsel der besonderen Art. Ihr Zauber zieht Künstler, Besucher und Organisatoren gleichermaßen in ihren Bann. Hier umgarnen Feen und Fabelwesen die Gäste. Hier kann man überm Wasser schaukeln und unterm Ahorn träumen, großartige Musiker erleben und in die Nacht hineintanzen. Es ist die Club-Variante unter den Sommerfestivals – ein Musik-Festival für Erwachsene. Die Verzauberung der alten Bäume und Sträucher, der historischen Schleusenanlage aus dem 19. Jahrhundert, das Spiel mit Licht und Illusionen liegt erneut in den Händen des Lichtpoeten Henrik Schade und seinen Freunden. Preis: 39-54 Euro. Infostelle/Buchung: Leesenbrücker Schleuse, 16348 Marienwerder, Tel.: 03337 425730, www.inselleuchten.de.

_____________________________________________
05. – 07. Juli
Seenland Oder-Spree ǀ Rüdersdorf bei Berlin ǀ Museumspark 

Bergfest
Immer am ersten Wochenende im Juli gehört Rüdersdorf den Bergmännern. König Wilhelm IV. besuchte 1841 Rüdersdorf und hinterließ den ansässigen Bergleuten ein Geldgeschenk. In Erinnerungen an diese Großzügigkeit wird nunmehr seit 1994 das Bergfest gefeiert. Es beginnt mit dem feierlichen Einzug der Bergleute mit Geleucht in den Rüdersdorfer Museumspark. Dort gibt es eine Schausprengung und bergmännisches Arbeitsgerät in Aktion zu erleben. Gestalten aus der Bergbaugeschichte und Brauchtum erzählen vom Leben alter Zeiten. Auf dem Museumsmarkt kann man bei altem Handwerk zusehen oder mitmachen. An vielen Ständen können Kinder ihr künstlerisches Geschick erproben. Darüber hinaus erwartet Besucher viel tolle Live-Musik mit einem Roland-Kaiser- und Wolfgang-Petry-Double, dem Duo Atemlos und Chili. Den absoluten Höhepunkt gibt es dann am Samstagabend mit dem Konzert der Münchener Freiheit. Infostelle/Buchung: Museumspark Rüdersdorf, Heinitzstraße 41, 15562 Rüdersdorf, Tel.: 033638 799720, www.ruedersdorf-kultur.de.

_____________________________________________
05. – 08. Juli
Havelland ǀ Stölln ǀ Am und um den Gollenberg

25. Antaris-Festival
Die 25. ANTARIS, ein Vierteljahrhundert Festivalgeschichte, wird so richtig gefeiert. Die Bühne auf dem Mainfloor bekommt ein spektakuläres Video-Mapping von Spirit Society und das Soundsystem erhält Föön-Bässe in der Mitte auf der Tanzinsel. Auch beim Alternative-Floor und in der Chill-Area wird noch eins draufgesetzt in Sachen Sound, abgespaceter Deko und extra Video-Projektionen von W // DOUBLE YOU und Hackstage. Das Lineup ist so vielfältig wie international. Mit dabei sind unter anderem Ajja, Avalon, Ace Ventura, Parasense, Captain Hook, Grouch, Kabayun und Quadrasonic (Sorround Psytrance). GMS&Dickster spielen zusätzlich zu ihren Sets noch ein zum ersten Mal weltweit gemeinsames aufgeführtes Live-Set. Auch Local Heroes wie Cubixx, Goa Jonas, Shore Bar Axel, Chris Zippel und viele mehr stehen an den Turntables. In der Chill-Area sind bekannte Acts aus dem Berliner Clubleben zu Gast, und in der Spiritual Area dürfen die Festival-Besucher bei Yoga und Massagen entspannen und auftanken. Infostelle/Buchung: Am und um den Gollenberg, 14728 Stölln, Tel.: 02554 902730, www.antaris-project.de.

_____________________________________________
06. Juli, 19.30-21.30 Uhr
Dahme-Seenland ǀ Schulzendorf ǀ Patronatskirche

Adam Wendt Trio beim 13. Jazzsommer
Jazzfreunde können sich auch in diesem Jahr auf dem Jazzsommer in Schulzendorf freuen. Eröffnet wird dieser durch das Adam Wendt Power Set. Bereits 2013 begeisterten Adam Wendt (Saxofon), Przemys³aw Raminiak (Tasteninstrumente) und Marcin Jahr (Schlagzeug) die Zuhörer. Die Band präsentiert den Trend des elektrischen Jazz. Das unkonventionelle Instrumentarium, ein dynamisches Repertoire, originelle Kompositionen sowie ein außergewöhnlicher musikalischer Ausdruck sind die wichtigsten Attribute der Band. Dieses Projekt ist ein Tribut an die großen Meister der weltlichen Jazz-Szene, wie zum Beispiel Eddie Harris, J.C. Adderley, Stanley Turrentine oder Miles Davis. Die Patronatskirche bietet die perfekte Akustik für diese Konzerte. Preis: Vorverkauf 8 Euro, Abendkasse 10 Euro, Abo 32 Euro. Infostelle/Buchung: Patronatskirche, Dorfstraße, 15732 Schulzendorf, Tel.: 033762 40160, www.patronatskirche.de.

_____________________________________________
06. – 07. Juli, 10-17 Uhr
Prignitz ǀ Wittenberge ǀ Historischer Lokschuppen 

Dampftage 
Eisenbahngeschichte zum Anfassen: Bei den Dampftagen im „Historischen Lokschuppen“ erwachen die imposanten Stahlkolosse zu neuem Leben. Wer Lust hat, kann sogar bei einer Führerstandsmitfahrt auf dem Gelände des Eisenbahnmuseums dem Lokführer und Heizer bei ihrer Arbeit zusehen. Preis: 6 Euro, Kinder 3 Euro, Familien 15 Euro. Infostelle/Buchung: Historischer Lokschuppen Wittenberge, Am Bahnhof 6, 19322 Wittenberge, Tel.: 03877 561230, www.dampflok-wittenberge.de.

_____________________________________________
07. Juli, 14 Uhr
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Treffpunkt: Eingang Schloss Babelsberg

Unterhaltsamer Spaziergang mit dem Gartenkünstler Fürst Pückler
Szenische Führung mit dem Fürsten Pückler durch den Park Babelsberg. Hermann Fürst von Pückler-Muskau, berühmt durch seine Reisebeschreibungen und Eskapaden und bewundert als Gartenarchitekt, lädt zu einem unterhaltsamen Spaziergang durch den Schlossgarten Babelsberg ein. Der Fürst vermittelt dabei spannende Einsichten in die Kunst der Gartengestaltung und berichtet von der neuen Technik seiner Zeit. Preis: 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Infostelle/Buchung: Treffpunkt: Eingang Schloss Babelsberg, Park Babelsberg, 14482 Potsdam, Tel.: 0331 9694200, www.spsg.de.

_____________________________________________
07. Juli, 17 Uhr
Fläming ǀ Treuenbrietzen ǀ St. Marienkirche

Boris Kusnezow Anthe Weithaas
Antje Weithaas begann bereits mit viereinhalb Jahren mit dem Geigenspiel und studierte später in Berlin. Ihr gelingt jedes Detail im Notentext voller Energie und beispielloser technischer Souveränität. Ihr Charisma und ihre Bühnenpräsenz fesseln das Publikum, ohne sich je vor das Werk zu drängen. Der Durchbruch des Pianisten Boris Kusnezow begann 2009 mit dem Gewinn des Deutschen Musikwettbewerbs. Bald darauf feierte er sein Debüt in der Carnegie Hall und erhielt hervorragende Kritiken von der New York Times. Ihr gemeinsames Konzertprogramm enthält auch drei Romanzen von Clara Schumann, deren 200. Geburtstag dieses Jahr gefeiert wird. Preis: 20-59 Euro. Infostelle/Buchung: St. Marienkirche, Großstr. 48, 14929 Treuenbrietzen, Tel.: 030 89043430, www.brandenburgische-sommerkonzerte.org.

_____________________________________________
09. Juli, 10 Uhr
Lausitzer Seenland ǀ Senftenberg OT Großkoschen ǀ iba-aktiv-tours

Mit der Seeschlange vom Sandstrand zum Kohleflöz
Mit der Kombination aus Seeschlangen-Fahrt und der Tour mit dem geländegängigen Mannschaftstransportwagen in den aktiven Tagebau Welzow-Süd lernen Neugierige die Entwicklung vom ehemaligen Bergbaurevier zum Wasserparadies kennen. Eine rustikale Brotzeit rundet das Erlebnis ab. Preis: 45 Euro inkl. Brotzeit. Infostelle/Buchung: iba-aktiv-tours, 01968 Senftenberg OT Großkoschen, Tel.: 03573 810333, www.iba-aktiv-tours.de.

_____________________________________________
10. Juli, 19-20.30 Uhr
Elbe-Elster-Land ǀ Mühlberg ǀ Museum Mühlberg 1547

Fontane in neuem Licht
Zu seinem 200. Geburtstag widmet Regina Dieterle Theodor Fontane eine umfassende Biografie. Lebendig, anschaulich und auf der Grundlage jüngster Recherchen zeichnet sie ein zeitgemäßes Bild des scheinbar vertrauten Autors, der zu den großen europäischen Romanciers des 19. Jahrhunderts zählt. Neben den Romancier tritt der Reiseschriftsteller und Journalist. Wechselseitig betrachtet, werden die engen Verbindungen zwischen dem literarischen und dem journalistischen Werk deutlich. Das wirft nicht nur ein neues Licht auf Fontanes Arbeitsweise, sondern verändert auch unsere Lektüre der Romane. Regina Dieterles Biografie öffnet die Augen für ein staunenswertes Werk. Um Anmeldung wird gebeten. Preis: 6 Euro, ermäßigt 4 Euro. Infostelle/Buchung: Museum Mühlberg 1547, Klosterstraße 9, 04931 Mühlberg, Tel.: 035342 837002, www.museumsverbund-lkee.de.



Fortlaufend:
_____________________________________________
04. Juli – 04. August
Seenland Oder-Spree ǀ Verschiedene Veranstaltungsorte

Oper Oder-Spree 
Ob mit einer festlichen Operngala an der Spree oder sommerlichen Opernaufführungen und Konzerten an der Oder – das Musiktheaterfestival Oper Oder-Spree hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Publikumsmagneten in Brandenburg entwickelt. Kulissen sind der Kreuzgang im Kloster Neuzelle, der mittelalterliche Hof der Burg Beeskow und die Kunstscheune Ragower Mühle im Schlaubetal. Das jährlich im Sommer stattfindende Festival Oper Oder-Spree ist eine Begegnungsstätte junger Künstlerinnen und Künstler aus Ost- und Westeuropa. Das Festival fördert sie in ihrer Ausbildung und bietet ihnen die Möglichkeit, praktische Bühnenerfahrungen zu sammeln. Preis: Je nach Veranstaltung. Infostelle/Buchung: Verschiedene Veranstaltungsorte, www.operoderspree.de.

_____________________________________________
Bis 30. August
Ruppiner Seenland ǀ Verschiedene Veranstaltungsorte

Theatersommer Netzeband
Im kleinen Künstlerdorf Netzeband findet alljährlich ein unvergleichliches Theatererlebnis statt. Auf der großen Open-Air-Naturbühne im Gutspark, unterhalb der Temnitzkirche, wird das einzigartige Netzebander Synchrontheater mit seinen expressiven, phantasievollen Figuren aufgeführt. Das Traditionsstück „Unter dem Milchwald“ von Dylan Thomas ist bereits Kult geworden und übt jede Saison seine Faszination auf das Publikum aus. Jedes Jahr steht auch ein Kinder- und Familienstück sowie ein weiterer Klassiker auf dem Programm, wie „Der schlaue Urfin und seine Holzsoldaten“ frei nach dem Buch von A. M. Wolkow und „Ellernklipp“ von Theodor Fontane. Preis: Je nach Veranstaltung. Infostelle/Buchung: Verschiedene Veranstaltungsorte, www.theatersommer-netzeband.de.

_____________________________________________
Bis 29. September
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Botanischer Garten der Universität 
13.06.2019 - 29.09.2019

Sammler, Forscher, Pflanzenjäger
Alexander von Humboldt, dessen 250. Geburtstag 2019 gefeiert wird, bereiste fünf Jahre lang den amerikanischen Doppelkontinent und sammelte dabei zahlreiche Pflanzen. So wie er brachten Forschungsreisende zu allen Zeiten und aus allen Weltregionen botanische Schätze in die Heimat. Die Ausstellung informiert über das entbehrungsreiche Expeditionsleben, den Sammlerstolz, aber auch über die wissenschaftliche und politische Bedeutung der Reisen. Preis: 2 Euro, ermäßigt 1 Euro. Öffnungszeiten: Täglich 09.30-17 Uhr. Infostelle/Buchung: Botanischer Garten der Universität Potsdam, Maulbeerallee 2, 14469 Potsdam, Tel.: 0331 9771952, www.uni-potsdam.de.

_____________________________________________
Bis 01. Oktober
Havelland ǀ Schwielowsee ǀ Kultur- und Tourismusamt Schwielowsee
01.07.2019 – 01.10.2019

Lauschtour „Fontane am Ohr“ – Auf Fontanes Spuren um den Schwielowsee
Mit der „Lauschtour-App“ geht es auf Entdeckungsreise rund um den Schwielowsee. Es gibt kleine Minireportagen mit O-Tönen und spannende Hintergrundinfos zu den Sehenswürdigkeiten. Die Lauschpunkte sind rund um den See verteilt und machen von einem Punkt auf den nächsten neugierig. Fontanes persönliche Eindrücke machen die Landschaft mit den Augen des Dichters und Schriftstellers erlebbar. Infostelle/Buchung: Kultur- und Tourismusamt Schwielowsee, Straße der Einheit 3, 14548 Schwielowsee, Telefon: 033209 70899, www.schwielowsee-tourismus.de.

_____________________________________________
Bis 30. Dezember
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte
07.06.2019-30.12.2019

fontane.200 / Brandenburg – Bilder und Geschichten
Wer heute Brandenburg bereist, kommt an Fontane nicht vorbei. In seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ setzte er aus den Begegnungen mit Menschen, aus Landschaftseindrücken, Besichtigungen von Kulturdenkmälern und Kunstsammlungen, aus Memoiren, Anekdoten, Sagen, Kirchenbüchern und Adelschroniken das Bild von Brandenburg zusammen, das bis heute nachwirkt. Die Ausstellung folgt dem Entdeckungsreisenden Fontane so wie der Leser ihm in seinen Büchern folgt: Wie bereitete Fontane sich auf seine Fahrten vor, wie reiste er? Wer waren seine Informanten und Begleiter, was hat er gesehen und gelesen, und mit wem hat er gesprochen? Die Schau gibt einen Einblick in Fontanes Schreibwerkstatt und zeigt ihn dabei, wie er das vorgefundene Material sammelt, es in seinen Texten effektvoll arrangiert und über fast vier Jahrzehnte immer wieder bearbeitet. So kommt Fontane dem Publikum nahe: als Reisender, Geschichtensammler und Arrangeur, als Erzähler und als Texthandwerker bei der Arbeit an seiner »Liebeserweckung für das Ganze« der Mark. Preis: Eintritt frei. Öffnungszeiten: Dienstag – Donnerstag 10-17 Uhr, Freitag – Sonntag und an Feiertagen 10-18 Uhr. Infostelle/Buchung: Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Kutschstall, Am Neuen Markt 9, 14467 Potsdam, Tel.: 0331 6208550, www.hbpg.de.


Angaben ohne Gewähr. Informationen und Texte basieren auf Angaben der Veranstalter in der Veranstaltungsdatenbank www.reiseland-brandenburg.de.


Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
Ein großes Mittelalterspektakel erwartet die Besucher auf der Plattenburg in der Prignitz.

Eingetragen am 19.06.2019 um 18:12 Uhr.
[Anzeige]
Lindengalerie - Kunst- und Keramikwerkstatt
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©