ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Politik24.09.2022
Petr Bystron: Äußeru ...
Kultur24.09.2022
Franziska Hauser ist ...
Kultur22.09.2022
Tage des offenen Ate ...
Kultur22.09.2022
Theaterball und Tanz ...
Kultur22.09.2022
Burg Beeskow museum ...
Wirtschaft22.09.2022
Mit Herz und Hand ...
Ratgeber21.09.2022
Kurzfilmpräsentation ...
Ratgeber19.09.2022
Straßensperrung Schö ...
Kultur19.09.2022
Oskar und die Dame i ...
Vermischtes15.09.2022
Schüleraustausch mit ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Kultur:
Liedermacher und Puppenspieler gastiert in St. Marien Beeskow


In der Gegend um Dresden kennt ihn fast jeder. Zu vielen Veranstaltungen ist er mit seinen Puppen und sich selbst unterwegs. Volkmar Funke, Liedermacher und Puppenspieler.
Am Sonnabend, 24. September 2022 ist er gleich mit zwei Programmen zu Gast in der St. Marienkirche Beeskow. Zunächst wird er um 11 Uhr das Stück „Einfach weggeworfen“ spielen. Es ist die abenteuerliche Reise einer Kasperpuppe und wie er selbst sagt, ein Puppenspiel für Kinder und Erwachsene. Und es sind nicht nur die Puppen, die Volkmar Funke spielen lässt. Er selbst steht bei seinen Stücken meist selbst mit Spiel, spricht mit seinen Puppen und sie sprechen mit ihm. Als Absolvent der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin und jahrelangem Engagement am Staatlichen Puppentheater Dresden und an den Zwickauer Bühnen kennt er sich bestens mit diesem Kunsthandwerk aus. Als Puppenspieler nahm er an zahlreichen internationalen Festivals teil. Bei vielen Stücken führte Funke selbst Regie.

Mit „… das ich mich nicht verlier“ folgt um 16:30 Uhr ein Konzert des Liedermachers Volkmar Funke. Seine Lieder sind gesammelte Geschichten, Geschichten aus dem Leben, auch aus dem kleinen Dorf Brockwitz, wo er in einer alten Mühle zu Hause ist. Da singt er von der alten Liesa, die von anderen für verrückt gehalten wird, von der geliebten Frau oder einem „schönen blöden kleinen Schaf“. Volkmar Funke schafft es, berührend seine Zuhörer in den Bann zu ziehen. Er macht es mit seiner Stimme und seiner Gitarre.
Heute arbeitet der Liedermacher und Puppenspieler freischaffend. Gastspiele führten ihn unter anderem nach Frankreich, USA, Belgien, Tschechien, Bulgarien, Ungarn, Polen und die damalige UDSSR. In vielen Fernseh- und Filmproduktionen wirkte er mit und zeigt somit seine künstlerische Vielfältigkeit.

Wenn es auch zwei CD-Produktionen mit seinen Liedern gibt, so sollte man sich den Live-Auftritt nicht entgehen lassen. Und die Kinder sollten sich den Termin für das Puppenspiel vormerken.
Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei. Um eine Spende am Ausgang wird gebeten.

Fotonachweis:
Puppenspieler Volkmar Funke (Volkmar Funke)
Zum 24.9. (Sabine Johanna Alward)

Text: Matthias Alward

Eingetragen am 08.09.2022 um 16:01 Uhr.
[Anzeige]
GVU GmbH - Großhandel und Vertrieb von Umwelttechnik
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©