ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Vermischtes20.06.2021
Siegesparty am Hütte ...
Ratgeber18.06.2021
ASP: Erweiterung des ...
Politik18.06.2021
Alice Weidel: Schuld ...
Kultur18.06.2021
Finissage der aktuel ...
Kultur18.06.2021
Burg Beeskow -Peesse ...
Kultur18.06.2021
Offizielle Eröffnung ...
Ratgeber17.06.2021
LOS - Kurzfristig fr ...
Politik17.06.2021
Erlass der Sondernut ...
Vermischtes17.06.2021
Nachrichten aus Fran ...
Vermischtes16.06.2021
LOS - Nahverkehrspla ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Kultur:
Literaturstipendium „Burgschreiber/in zu Beeskow“ – Ausschreibung bis 30.6.2021

LOS (pm). Der Landkreis Oder-Spree und die Stadt Beeskow schreiben in diesen Tagen zum 29. Mal das Amt „Burgschreiber/in zu Beeskow“ aus. Vergeben wird es für die Dauer von fünf Monaten (Januar bis Mai 2022) und ist mit einem Förderstipendium in Höhe von 5.000,- Euro sowie freiem Wohn- und Arbeitsraum auf der Burg Beeskow verbunden. Das Stipendium ermöglicht dem/r Burgschreiber/in, eigene literarische Vorhaben umzusetzen. Wünschenswert ist die Bereitschaft zum aktiven Austausch zwischen Burgschreiber/in, Stadt und Region. Die Burg unterstützt den/die Burgschreiber/in, eigene Vorstellungen und Ideen für Projekte vor Ort zu verwirklichen, beispielsweise in Form von Lesungen, in Zusammenarbeit mit Schulen und/oder kulturellen Einrichtungen sowie der lokalen Presse. Für den/die Amtsinhaber/in besteht für die Dauer des Stipendiums grundsätzlich Residenzpflicht.
Er/Sie verfasst im Laufe der Amtszeit neben eigenen literarischen Vorhaben sogenannte Burgminiaturen, die Teil der Abschlusslesung sind und der Burg zur späteren Veröffentlichung zur Verfügung stehen. Voraussetzung für die Bewerbung ist die erfolgte Veröffentlichung von mindestens drei selbstständigen Publikationen, die nicht im Eigenverlag bzw. durch Eigenfinanzierung zustande gekommen sind.

Die komplette Ausschreibung ist im Internet unter www.burg-beeskow.de einzusehen. Einsendeschluss ist der 30.6.2021 (Maileingang). Die aktuelle Burgschreiberin Martine Müller-Lombard ist noch bis Ende Mai auf der Burg Beeskow zu Gast. Da ihr öffentliches Wirken durch die CoronaPandemie stark eingeschränkt gewesen ist, stellt sie sich Interessierten jetzt im Rahmen einer Online-Lesung vor.
Das in Zusammenarbeit mit der Märkischen Oderzeitung entstandene Video ist ebenfalls auf der Internetseite der Burg Beeskow zu finden. Ob und unter welchen Umständen die für Ende Mai auf der Burg geplante Abschlusslesung von Martine Müller-Lombard stattfinden kann, wird noch bekannt gegeben

Eingetragen am 15.04.2021 um 04:54 Uhr.
[Anzeige]
Fritz und Renate Grabau Stiftung
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©