ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Politik24.09.2018
LOS - An diesem Mitt ...
Kultur24.09.2018
Filmschaffende unter ...
Tourismus24.09.2018
Bewerbungsphase für ...
Sport24.09.2018
Sparkasse bleibt Hau ...
Kultur24.09.2018
Stimmungsvolle und s ...
Politik24.09.2018
Pazderski: Externe B ...
Vermischtes24.09.2018
Veränderte Sprechzei ...
Kultur24.09.2018
Auch Malen ist eine ...
Kultur24.09.2018
Feiern auf der Schwi ...
Ratgeber22.09.2018
LOS - Beratungsangeb ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Vermischtes:
700 Jahre : Geschichten und Geschichte aus und in Möbiskruge





Möbiskruge (han). Auch am zweiten Festwochenende, drehten sich die Geschichten und die Geschichte um das Leben im Dorf früher und heute. Neben dem musikalischen Frühschoppen mit den Blamu-Echo aus Wendisch-Rietz hatte auch die Geburtstagsausstellung im Gemeindehaus wieder geöffnet und bot so manche Diskussionsgrundlage. Allenthalben stießen die Besucher auf seit langem oder auch erst kürzlich Vergangenes, was so Anlass für Gespräche und Episoden aus dem Dorfleben war, so zum Beispiel die Kostüme des MCC (Möbiskruger Carneval Club). Der bestimmte wesentlich das Leben in der dörflichen Gemeinschaft bis Februar 2012 zum 90. Karneval. Gefeiert wurde, wie in anderen Dörfern auch in der Gaststätte. Diese Lokalität war der Treffpunkt der Einwohner, Kommunikationspunkt und Ort für Geselligkeit und prägte so wesentlich den Zusammenhalt im Dorf, obwohl das auch schon damals mit den neu hinzugezogenen nicht so einfach gewesen sein soll. Aber das ist ein andere Geschichte, die sich wohl bis heute nicht geändert hat. „Im Juli 2012 jedenfalls schloss die Gaststätte und der MCC und auch der Chor waren heimatlos. Ausweichmöglichkeiten gab es keine. Das hat sich übrigens bis heute so gehalten“, meint Margitta Schmidt, die maßgeblich mit Angelika Kampe die Ausstellung mit aufgebaut hat und nunmehr betreut. Margitta Schmidt ist übrigens auch Ansprechpartnerin, wenn es um Sonderöffnungszeiten der Sammlung bei Gruppenanmeldungen geht und ist unter 033652/ 7862 zu erreichen. „Ansonsten hat unsere Ausstellung noch im Juli immer mittwochs von 17 bis 19 Uhr geöffnet“, erinnert Ortsvorsteherin Edeltraut Will, die gemeinsam mit dem Neuzeller Bürgermeister Dieter Baesler überleitete zum Nachmittagsprogramm mit einem bunten Schlagermix mit Ronny Gander aus Treppeln, Tanzeinlagen in historischen Kostümen vom Mixdorfer Schlaubegetümmel und den Ziltendorfer Einradgirls, um nur drei Punkte zu nennen.
Während draußen das Programm die Zuschauer in seinen Bann zog, stellten sich die Ausstellungsbesucher die berechtigte Frage, was mit dem mühsam zusammengetragenen und zum Teil einmaligen Dingen aus dem Lebensalltag eines Dorfes passiert. „Eigentlich sollte man so etwas aufheben, zeigen und für die Nachwelt bewahren“, so die Meinung aus Besucherkreisen, die fasziniert viele Bilder, Urkunden, Spielzeug und Alltagsgegenstände betrachten, sich in die von Klaus-Dieter Wellkisch geschriebene Chronik vertiefen oder im Begleitbuch von Brigitte Lindner blättern. Leider ist es wohl dem Amt Neuzelle nicht gelungen, sich mit der evangelischen Kirche über eine längere oder gar dauernde Nutzung der Räume zu vereinbaren und so wird ein Großteil der gezeigten Dinge wieder auf Böden, in Kellern oder Scheunen verschwinden und irgendwann mal auf dem Müll der Geschichte landen. Göhlen zum Beispiel hat es mit seiner Heimatstube etwas anders gelöst, aber da gab es auch eine verfügbare Räumlichkeit.
Übrigens, manches Gute, Sehens- und Wissenswerte liegt so nach, vor der Haustür quasi und deshalb kann ein Besuch zu den Öffnungszeiten der kleinen Möbiskruger Ausstellung im Juli für einen Ferienausflug nur empfohlen werden.

Fotos: han

Eingetragen am 01.07.2018 um 05:46 Uhr.
[Anzeige]
Wiesen-Solar OHG
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©