ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Ratgeber17.07.2018
Sperrung Tankenweg u ...
Vermischtes17.07.2018
Israel, Osteuropa un ...
Vermischtes16.07.2018
Wenn tausend Füsse k ...
Vermischtes16.07.2018
Es hat sich gelohnt: ...
Vermischtes13.07.2018
Häufung von Erkranku ...
Wirtschaft13.07.2018
Diskussion über Infr ...
Politik13.07.2018
Gauland: Rückholung ...
Kultur13.07.2018
Burg Beeskow: Im Reg ...
Ratgeber12.07.2018
Schließzeit für Feue ...
Kultur12.07.2018
Start Fotowettbewerb ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutz
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Tourismus:
LOS - Badestellen in Oder-Spree zum Ferienbeginn in guter Verfassung

LOS (pm). Wer jetzt Abkühlung sucht, der ist an den Badestellen des Landkreises Oder-Spree gut aufgehoben. Das hat die jüngste Prüfung der ausgewiesenen Badestellen durch das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung ergeben. Bei den Kontrollen der Badegewässer Anfang Juli gab es keine Beanstandungen der mikrobiologischen Befunde.
Die Wassertemperaturen lagen bei der inzwischen dritten Kontrolle in dieser Badesaison zwischen 18 und 24,1 Grad Celsius. Die Höchsttemperatur wurde im Großen Kolpiner See gemessen. An vielen Badestellen bewegte sich die Wassertemperatur zum Monatsanfang zwischen 20 und 22 Grad Celsius. Mit Sichttiefen von über zwei Metern punkten unter anderem Badestellen am Werlsee, am Scharmützelsee und am Storkower See. Allerdings hat die intensive Sonneneinstrahlung der vergangenen Wochen punktuell auch zur Verringerung der Sichttiefe auf unter einen Meter geführt.
Mit einer Wasserfläche von rund 85 Quadratkilometern, das sind fast vier Prozent der Kreisfläche, gehört der Landkreis Oder-Spree zu den wasserreichsten Regionen im Land Brandenburg. 33 Badestellen werden in der Saison im Landkreis Oder-Spree nach den Richtlinien der Brandenburgischen Badegewässerverordnung engmaschig überwacht, nur im Landkreis Uckermark sind es mehr. Im Abstand von vier Wochen werden an den Gewässern Proben genommen und im Labor analysiert. Darüber hinaus hat das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Oder-Spree eine Reihe kleinerer Badestellen im Blick, die in größeren Abständen kontrolliert werden. Informationen zu den Badegewässern sind im Detail auf den Internetseiten des Ministeriums der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg unter dem Link https://badestellen.brandenburg.de/home/-/bereich/karte zu finden.

Foto: eb

Eingetragen am 09.07.2018 um 18:01 Uhr.
[Anzeige]
Zwangsversteigerungsportal - ZVG-Online.net
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©