ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Ratgeber17.07.2018
Sperrung Tankenweg u ...
Vermischtes17.07.2018
Israel, Osteuropa un ...
Vermischtes16.07.2018
Wenn tausend Füsse k ...
Vermischtes16.07.2018
Es hat sich gelohnt: ...
Vermischtes13.07.2018
Häufung von Erkranku ...
Wirtschaft13.07.2018
Diskussion über Infr ...
Politik13.07.2018
Gauland: Rückholung ...
Kultur13.07.2018
Burg Beeskow: Im Reg ...
Ratgeber12.07.2018
Schließzeit für Feue ...
Kultur12.07.2018
Start Fotowettbewerb ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutz
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Tourismus:
Tipps für die Sommerferien in Brandenburg

Tipps für die Sommerferien in Brandenburg

Das Glasstudio, das Museum und alle Kunsthandwerker des Museumsdorfes Baruther Glashütte laden zu einem umfangreichen Sommerferienprogramm ein.
Von nackten Füßen, hufe-freundlichen Touren und einem Riesenfahrstuhl für Schiffe

Ausflugs- und Erlebnistipps für die Sommerferien in Brandenburg
Nur noch wenige Tage und dann ist endlich schulfrei für die nächsten sechs Wochen. Für alle, die in Brandenburg die schönsten Tage des Jahres verbringen werden und noch nicht wissen, wohin es gehen soll, für diejenigen haben wir ein paar Tipps für die Sommerferien zusammengestellt.

Sommer-Ferienprogamm in Sielmanns-Naturlandschaften
Die Heinz Sielmann Stiftung lädt zu einem umfangreichen Sommer- und Ferienprogramm in Sielmanns Naturlandschaften in Brandenburg ein. Auf Wander- und Radwegen, Aussichtsplattformen und Kutschfahrten sowie zahlreichen Veranstaltungen können Naturfreunde aller Generationen Wisente und Wildpferde, See- und Fischadler, seltene Kräuter und blühende Ginster- und Heideflächen erleben. Einen Heidelauf zum GEO-Tag der Natur, Fotocamps, Nacht- und Kräuterwanderungen und vieles mehr erwartet Besucherinnen und Besucher in Wanninchen, in der Döberitzer und Kyritzer Heide und an den Groß Schauener Seen. Kontakt: Sielmann Naturlandschaften Brandenburg,Telefon: 033234. 24890 oder 03544. 557755, www.sielmann-stiftung.de

Hoch zu Ross durch die Uckermark
Wer traumhafte Landschaften mal vom Rücken eines Pferdes entdecken möchte, ist im Naturpark Uckermärkische Seen goldrichtig. Auf den Wanderritten geht es in einer Gruppe von maximal sechs Teilnehmenden drei Tage lang über die sanften Hügel des Boitzenburger Landes. Unterwegs gibt es zahlreiche hufe-freundliche Galoppstrecken, ob an glasklaren Seen oder durch ausgedehnte Felder und Wälder. Damit die Ausritte zu einem unvergesslichen Erlebnis werden, bietet das Landhaus Arnimshain das passende Ambiente für die Übernachtung und die kulinarische Versorgung. Kontakt: Landhaus Arnimshain, Buchenhain 33, Telefon: 039889. 705856, www.arnimshain.de

Wellness für die Füße im Fläming
Wer seine Füße mal wieder so richtig spüren möchte, sollte sich auf den Weg nach Beelitz-Heilstätten machen. Hier auf dem Barfußpfad bekommen die Fußsohlen so richtig Bodenkontakt und das Gefühl von Lebendigkeit. Mehr als drei Kilometer Wegstrecke führen über verschiedenste Untergründe – von herrlich weich wie Wasser oder Sand bis ganz schön herausfordernd wie Kiefernzapfen oder Glasscherben. Darüber hinaus vermitteln 60 Naturerlebnis-Stationen interessantes Wissen, fordern die Geschicklichkeit heraus, fördern den Teamgeist oder machen einfach nur Spaß. Kontakt: Barfußpark, Straße nach Fichtenwalde 13, 14547 Beelitz, www.derbarfusspark.de
Ein Fahrstuhl für Schiffe im Barnimer Land
Start dieser Tour ist die Kurstadt Bad Freienwalde, die von Berlin aus stündlich (mit Umsteigen in Eberswalde) erreichbar ist. Von hier aus geht es mit dem Fahrrad über Schiffmühle und Altglietzen nach Oderberg. Das dortige Binnenschifffahrtsmuseum informiert über die Historie der Oder-Schifffahrt. Eine erfrischende Abkühlung verspricht der idyllische Dornbuschsee im nahe gelegenen Bralitz. Und danach führt die Tour über Liepe zum Schiffshebewerk Niederfinow. Von dem imposanten Bauwerk hat man übrigens einen herrlichen Ausblick ins Oderbruch. Gleich daneben entsteht derzeit ein zweites, noch größeres Schiffshebewerk, das voraussichtlich 2019 in Betrieb gehen wird. Kontakt: Bad Freienwalde Tourismus GmbH, Telefon: 03344. 150890,
E-Mail: info@bad-freienwalde.de, www.seenland-oderspree.de

Spielen in der Natur im Hohen Fläming
Spielen ist ein natürliches Bedürfnis von Kindern – das können sie am 10. Juli 2018 im Hohen Fläming ausleben. Spielerisch entdecken sie die Schönheit der Natur, schulen die Motorik und das Gedächtnis. So werden aus Zweigen, Blättern und Moos kleine Wald-Kunstwerke gestaltet. Aus Zweigen, Blättern und Moos gestalten sie außerdem kleine Wald-Kunstwerke. Auch die Sinnesorgane werden angesprochen, um eine „Geräuschelandkarte“ malen zu können. Die Naturerfahrungsspiele sind für alle Altersstufen geeignet und werden auf das jeweilige Alter und den Bewegungsdrang der Teilnehmenden abgestimmt. Eltern und Großeltern dürfen gern mitspielen! Bitte Essen und Trinken für ein Picknick mitbringen. Kontakt: Naturparkzentrum Hoher Fläming, Brennereiweg 45, Raben, Anmeldung: Telefon 033848. 60004 oder E-Mail: info@flaeming.net

Ferienspaß in der Baruther Glashütte
Während der diesjährigen Sommerferien laden das Glasstudio, das Museum sowie alle Kunsthandwerker des Museumsdorfes Baruther Glashütte zum Ferienprogramm ein. Vom 7. Juli bis zum 2. September 2018 gibt es jeweils von dienstags bis sonntags Aktionen, die sich speziell an alle Feriengäste und Ausflügler richten. Das Glasstudio ist besetzt und führt die Besucherinnen und Besucher in Geschichte und Praxis der Glasherstellung ein – so kann man hier zum Beispiel selbst eine Glaskugel blasen. Dienstags und mittwochs liegen für Gäste zudem Mosaiksteine bereit, die zu eigenen Bildern zusammengestellt werden können (10 bis 16 Uhr). Donnerstags und freitags werden im Museum Trinkgläser und Butzenscheiben als Fensterschmuck bemalt. Das gesamte Programm sowie weitere Angebote sind zu finden unter: www.museumsdorf-glashuette.de Kontakt: Museumsverein Glashütte e.V., Hüttenweg 20, 15837 Baruth-Glashütte, Telefon 033704. 980912, E-Mail: info@museumsdorf-glashuette.de

Immer der Linie folgen – Zeichen-Workshops in Cottbus und Frankfurt (Oder)
Spezielle Ferienworkshops bietet auch das Brandenburgische Landesmuseum für moderne Kunst – und zwar an beiden Standorten Cottbus wie Frankfurt (Oder). Im Sommer-Ferienworkshop „Der Linie folgen“ erkunden die Teilnehmenden (für Kinder von 9 bis 12 Jahren) zum Beispiel die Welt des Zeichnens. Es gibt Anregungen für eigene Ideen sowie eine Einführung in die verschiedenen Techniken. Termin: 17. bis 19.07.2018, Dieselkraftwerk Cottbus, Kosten: 75 Euro, Anmeldung: 0355 / 49494045 oder mukk@blmk.de Mit farbigen Grafiken und Collagen beschäftigt sich der Workshop „Zwischen Chaos und Ordnung“ vom 24. bis 26.07.2018, in der Rathaushalle Frankfurt (Oder). Geeignet ab 8 Jahren, Kosten: 30 Euro, Anmeldung: 0335. 28395912 oder j.panzer@blmk.de

Ferienworkshops im Landesmuseum Brandenburg (Havel)
Das Archäologische Landesmuseum Brandenburg bietet Ferienkindern in diesem Sommer wieder die Möglichkeit, mit Spiel und Spaß alte Handwerkstechniken zu erlernen und sich ein tolles Souvenir zu fertigen. An vier Tagen werden im beschaulichen Klostergarten des Museums verschiedene Workshops mit spannenden Themen wie Weben, Töpfern und Arbeiten mit Bienenwachs angeboten. Die Teilnehmenden werden währenddessen kindgerecht von einem Experten betreut, der mit Rat und Tat zur Seite steht. Arbeitsmaterial und ein Mittagessen werden vom Archäologischen Landesmuseum organisiert. Das Angebot ist geeignet für Kinder von 8 bis 13 Jahren. Anmeldeschluss für die Workshops ist der 24. Juli 2018. Kontakt: Archäologisches Landesmuseum, Telefon: 03381. 410 4112, E-Mail: info@landesmuseum-brandenburg.de

Weitere Ausflugstipps für die Sommerferien gibt es im neuen Familienpass Brandenburg:
Die aktuelle Ausgabe 2018/2019 bietet 522 rabattierte Angebote aus den Sparten Freizeit, Bildung, Sport und Spaß. Der Pass ist vom 1.7.2018 bis 30.6.2019 und für die ganze Familie (mindestens ein Erwachsener und ein Kind bis zum vollendeten 18. Lebensjahr) gültig.
Erhältlich ist der Familienpass Brandenburg im Zeitschriftenhandel, in Schulen und Kindertagesstätten, in Touristeninformationen, bei den Lokalen Bündnissen für Familie, in Buch- und Spielzeughandlungen, bei Rabattanbietern, in Bibliotheken und in allen Filialen von Getränke Hoffmann. Im Internet lässt er sich bestellen unter: www.familienpass-brandenburg.de

Foto: TMB
Das Glasstudio, das Museum und alle Kunsthandwerker des Museumsdorfes Baruther Glashütte laden zu einem umfangreichen Sommerferienprogramm ein.

Eingetragen am 28.06.2018 um 17:47 Uhr.
[Anzeige]
ohne MPU mobil - EU-Führerschein aus Polen
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©