ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Kultur25.06.2018
Karl Marx – Der unvo ...
Vermischtes25.06.2018
Kindertrödelmarkt: F ...
Vermischtes25.06.2018
Überraschungen nach ...
Politik23.06.2018
Hollnagel: Deutschla ...
Vermischtes22.06.2018
Start der 2. Phase d ...
Vermischtes22.06.2018
Verkehrseinschränkun ...
Vermischtes22.06.2018
Rapsgelber BONI-Bus ...
Tourismus22.06.2018
Veranstaltungstipps ...
Vermischtes22.06.2018
LOS - Landesjury kom ...
Politik21.06.2018
LOS - Veranstaltungs ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutz
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Kultur:
LOS - Regionalentscheid der besten Vorleser aus Oder-Spree am Samstag in Fürstenwalde

LOS (pm). Wer ist die beste Vorleserin oder der beste Vorleser des Landkreises Oder-Spree? Beim Regionalentscheid des 59. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels lesen an diesem Samstag in Fürstenwalde die Siegerinnen und Sieger der Schulentscheide um die Wette. Besucher sind dazu herzlich eingeladen!

Termin: 24. Februar 2018 ab 14.00 Uhr

Ort: Europaschule OSZ Oder-Spree
Palmnicken 1 in 15517 Fürstenwalde/Spree

An der Vorrunde hatten sich Sechstklässler aus 31 Schulen des Landkreises Oder-Spree beteiligt. Die dabei ermittelten 20 Schul- und Stadtsieger, unter ihnen 15 Mädchen und fünf Jungen, gehen nun an den Start, um aus ihren Reihen den besten Vorleser oder die beste Vorleserin des Landkreises zu küren.

Der Wettbewerb, den das Team des Archiv, Lese- und Medienzentrums der Kreisverwaltung organisiert, besteht aus zwei Teilen. Zunächst lesen alle Vortragenden drei bis fünf Minuten einen Wunschtext aus einem selbst gewählten Buch vor. Im zweiten Teil folgt ein Pflichttext. Dieser wird aus einem unbekannten, vom Veranstalter ausgewählten Buch entnommen - mit einer Lesezeit bis zu drei Minuten. Beim Pflichttext lesen alle Teilnehmer fortlaufend aus dem gleichen Buch vor.

Gewertet wird in den drei Kategorien Textverständnis, Lesetechnik und Textgestaltung. Die Bewertung erfolgt nach einem Punktesystem und dem Gesamteindruck des Vortrages. Der Jury gehören an: Frank Elgner (Ausbildungsleiter Landkreis Oder-Spree), Henriette Lange (Vorjahressiegerin des Regionalentscheids), Monika Kunth (ehemalige Amtsleiterin des Amtes für Bildung, Kultur und Sport der Kreisverwaltung), Heinz Möckel (Lukas Buchhandlung, Frankfurt/Oder) und Margot Tiedge (pensionierte Deutschlehrerin).

Alle teilnehmenden Kinder erhalten eine Urkunde und einen Buchpreis. Der Gewinner des Regionalwettbewerbs qualifiziert sich für den Bezirksentscheid. Wer dann auch auf Landesebene vorn liegt, der darf sich den 20. Juni 2018 vormerken. An diesem Tag findet in Berlin das Bundesfinale statt. Aber ganz gleich, wer den ersten Platz belegt, gewonnen haben alle Teilnehmer - und zwar Freude am Lesen, Wettkampfgeist, Zusammengehörigkeitsgefühl und die Wertschätzung von Literatur und Schöngeist.

Mit rund 600.000 Teilnehmern jährlich ist der 1959 ins Leben gerufene Vorlesewettbewerb einer der größten Schülerwettbewerbe Deutschlands. Er wird von der Stiftung Börsenverein des Deutschen Buchhandels veranstaltet und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Begeisterung für Bücher in die Öffentlichkeit zu tragen, Freude am Lesen zu wecken sowie die Lesekompetenz von Kindern zu stärken, stehen im Mittelpunkt des Vorlesewettbewerbs.

Eingetragen am 21.02.2018 um 16:32 Uhr.
[Anzeige]
Schukoi - Koikarpfenaufzucht und -verkauf
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©