ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Politik23.09.2017
AfD fordert Bürger a ...
Politik23.09.2017
Bürgermeisterin Dagm ...
Ratgeber23.09.2017
Herausforderungen fü ...
Kultur23.09.2017
Ausstellungseröffnun ...
Vermischtes23.09.2017
Nachrichten aus Fran ...
Ratgeber21.09.2017
LOS - Kostenfreie Er ...
Vermischtes21.09.2017
Eintragungsstelle fü ...
Ratgeber20.09.2017
LOS - Kreisverwaltun ...
Tourismus20.09.2017
Ausflugstipps KW 39 ...
Vermischtes19.09.2017
Schnelles Internet i ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Vermischtes:
Angelromantik am Dorchesee




Schwerzko (han). Zehn brennende Fackeln und hundert schwimmende LED-Leuchtballons und zahlreiche Kerzenfeuer am Ufersaum ließen den Dorchesee am Wochenende in romantischer Atmosphäre erstrahlen.
Und genau das scheint einer der Gründe mit zu sein, dass das Mondscheinangeln immer mehr zu einem Event für alle wird. „Die Stimmung ist es, die Gemütlichkeit, das gesellige Beisammensein, was uns zu diesem Ereignis hierher zieht“, erzählt Ortsvorsteherin Gudrun Grunow und spricht damit stellvertretend für viele, vor allem die Besucherinnen des Mondscheinangelns. Seit Jahren organisiert vom Fischerei- und Naturschutzverein Dorchesee um Andreas Voigt und seine Mannen, lockt dieses Ereignis immer mehr Freizeitangler an den See. „Rund 150 Leute werden heute hier sein, davon rund 40 Angler“, schätzt der Vereinsvorsitzende beim Blick in die Runde. Während Ines Kossatz mit ihren Helfern für das leibliche Wohl der Gäste und Schaulustigen sorgt, ist immer wieder der Ruf zu hören: „Da ist einer dran“!“
Dieser kommt auch von einer Gruppe Jugendlicher, die aus Schwerzko und den umliegenden Dörfern kommen. „Ja, tatsächlich“, lästert einer aus der Gruppe, als er den zappelnden Weißfisch sieht. Der Angler nimmt‘s sportlich und erst mal einen Beruhigungsschluck Bier und wirft die Angel erneut aus. Auch Rainer Bose aus Fürstenberg kämpft mit seinem Fang. Dieser versucht ins Schilf zu entkommen, was dem Fisch aber nicht mehr gelingt. Die Angelrute biegt sich. Ein großer scheint am Haken zu hängen. Es ist ein Karpfen, der um sein Leben kämpft. Für den Angler leider untermassig. Mit den Worten: „Wachse noch ein bischen“, entlässt ihn Rainer Bose wieder in sein Element. Er steht sowieso mehr auf Plötze und davon schwimmt schon eine in seinem Eimer.
So oder ähnlich tragen sich an diesem Abend zahlreiche Begebenheiten zu. Schon am frühen Abend waren 26 Schleie, 70 Karpfen und 35 Barsche an die Haken gegangen. Als die Feuer brennen kommt eine ganz besondere Stimmung auf. Lustig blinken die Leuchtposen, von denen ab und zu mal eine verschwindet und dann sofort die Aufmerksamkeit der Angler erregt.
Geschichte werden erzählt, gemischt mit viel Anglerlatein, auf den Bänken wird zusammen gerückt um der Kälte zu trotzen und es wird ganz romantisch am Dorchesee. Natürlich werden auch Episoden aus dem Dorfleben zum besten gegeben und die Erinnerung an vergangenen Dorffeste wird wach. Es geht um starke Männer und Frauen, viel Spaß und Lebensfreude. Das alles gibt es in Schwerzko übrigens am 26. August ab 14 Uhr wieder zu erleben, wenn nach alter Sitte, nicht nur Kaffee und Kuchen serviert werden, Blasmusik am Nachmittag und heiße Discorhythmen am Abend zu hören sind sondern auch der Germanische Vierkampf startet, Wettkämpfe, die so nur in Schwerzko zu sehen sind.

Fotos: han

Eingetragen am 17.07.2017 um 17:24 Uhr.
[Anzeige]
Tenkesberg, Hunde- und Katzenzucht,
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©