ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Ratgeber20.11.2017
LOS - Fischereiabgab ...
Politik20.11.2017
Bernd Lucke: „SPD so ...
Politik20.11.2017
Komning: Ende der Ja ...
Vermischtes20.11.2017
Gedenken mit einem B ...
Politik17.11.2017
Welche Zukunft für d ...
Ratgeber17.11.2017
Aktuelle Ausgabe von ...
Vermischtes16.11.2017
Oberbürgermeister lo ...
Ratgeber16.11.2017
Mobil bis ins Alter: ...
Vermischtes16.11.2017
Gesamtsperrung der L ...
Kultur16.11.2017
Burg Beeskow: Kinder ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Kultur:
Beeskow in den Zeitaltern der Reformation

Beeskow (St. Marien). Die Zeit rückt näher, wo auch in der Kreisstadt Beeskow des Reformationsjubiläums gedacht wird. Vom 15. September bis 31. Oktober 2017 erstreckt sich die Veranstaltungsreihe „Beeskow in den Zeitaltern der Reformation“. Mit 15 Veranstaltungen legt die „Arbeitsgemeinschaft Lutherjahr 2017“ ein Programm vor, das auf unterschiedlichste Weise Martin Luther und die Reformation den Menschen näher bringen will. Jetzt liegt auch der Flyer vor, der Einblick in die geplanten Veranstaltungen gibt und alle Informationen enthält, die für Interessierte wichtig sind. An drei unterschiedlichen Orten finden Konzerte, Ausstellungen, Vorträge und Gottesdienste statt. Ein Veranstaltungszentrum erstreckt sich um den Kirchplatz. Dort findet am 22. September die Aufführung von Kleists „Kohlhaas“ in Form eines mobilen Stationentheaters statt. In der Alte Schule sind Vorträge zur reformationsgeschichtlichen Ausstellung, die momentan im Stadtbild zu sehen ist und über die Orgel in St. Marien zu hören. Außerdem wird dort am 30. September, 19 Uhr mit Fastnachtsspielen von Hans Sachs ein Puppentheater für Erwachsene zu sehen sein. In der St. Marienkirche ist am 17. September, 10.30 Uhr eine Lutherische Messe mit mehrchöriger Musik von Michael Praetorius und am 23. September, 17 Uhr ein multimediales Konzert zu erleben. Dort werden am 15. September um 19 Uhr auch die Festwochen mit einer Lesung von Luther-Texten eröffnet. In der Sakristei der Kirche werden unter dem Titel „Zwischen Bestien und Heiligen“ am 19. September, 19 Uhr die mittelalterlichen Wandmalereien vorgestellt. Auf Burg Beeskow wird am 22. September, 15 Uhr das Schulprojekt „Wie willst du die Welt verändern?“ präsentiert und in der Stadtbibliothek werden am 29. September, 19 Uhr Bischof Wolfgang Ipolt und Generalsuperintendent Martin Herche zum Thema Reformation im Gespräch sein. Ergänzt wird das Programm von Ausstellungen im Mittelschiff der St. Marienkirche. Die gesamten Veranstaltungsangebote und näheres über deren Inhalt sind im Flyer ersichtlich.
Das ganze Projekt „Beeskow in den Zeitaltern der Reformation“ ist eine Zusammenarbeit zwischen Stadt Beeskow, Burg Beeskow, Gesamtkirchengemeinde Beeskow, Landkreis Oder-Spree, Förderverein Burg Beeskow e.V., Förderverein Marienorgel Beeskow e.V., Förderverein für Kirchenmusik in Beeskow e.V. und der AG „Städte mit historischen Stadtkernen“.
Die Flyer werden zu allen kulturellen Veranstaltungen verteilt, liegen in der St. Marienkirche, auf der Burg und der Tourismuszentrale aus und sind über die Tourismusvereine erhältlich.

Text und Foto: Matthias Alward

Eingetragen am 15.06.2017 um 18:24 Uhr.
[Anzeige]
Hunde vom Rosenhügel
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©