ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Polizeiberichte16.12.2017
Neue Sicherheitspart ...
Politik16.12.2017
Großer Zuspruch für ...
Tourismus14.12.2017
Tipps für die Weihna ...
Wirtschaft14.12.2017
Thomas Schröter als ...
Vermischtes13.12.2017
Verhandlungen erfolg ...
Wirtschaft13.12.2017
Frankfurt (Oder) pun ...
Tourismus13.12.2017
Weihnachtsstimmung i ...
Politik13.12.2017
Zum Zinsentscheid de ...
Kultur13.12.2017
LOS - Neue Finanzier ...
Kultur12.12.2017
EWE Klassik tour – K ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Vermischtes:
Ausländerbehörde des Landkreises zieht um

LOS (pm). Nach der Neugründung des Amtes für Ausländerangelegenheiten und Integration in der Kreisverwaltung Oder-Spree im Mai des vergangenen Jahres werden die drei zugehörigen Sachgebiete ab Ende März nun auch räumlich zentralisiert. Dazu zieht die Ausländerbehör-de des Landkreises in der kommenden Woche (12. Kalenderwoche) aus dem Schneeberger Weg in die Liebknechtstraße 13 in Beeskow (Haus J der Kreisverwaltung). Dort arbeiten bereits die Mitarbeiter der Sachgebiete Unterbringung und Soziale Leistungen für Asylbewerber.
Durch den Umzug ergeben sich weitere Synergieeffekte etwa aufgrund kürzerer Wege für Bürger und Mitarbeiter. Im Landkreis Oder-Spree leben derzeit circa 6.900 Ausländer. Darunter befinden sich ungefähr 1.500 Asylbewerber und Geduldete, die regelmäßig sowohl bei den Mitarbeitern der Ausländerbehörde als auch im Leistungsbereich vorsprechen. Diese Termine können künftig ohne lange Wege innerhalb des Hauses J wahrgenommen werden.
Wegen des Umzuges bleibt die Ausländerbehörde im Zeitraum vom 20. bis zum 24. März 2017 geschlossen. In dringenden Fällen ist die Behörde unter 03366 - 35 1327 auch an den Umzugstagen jeweils von 9 bis 12 Uhr telefonisch erreichbar. Wir bitten Sie um Verständnis für diese vorübergehende Einschränkung! Ab dem 27. März 2017 stehen die Mitarbeiter der Ausländerbehörde den Bürgern dann zu den gewohnten Sprechzeiten am neuen Standort in der Liebknechtstraße 13 (Haus J der Kreisverwaltung in Beeskow) wieder zur Verfügung.

Eingetragen am 15.03.2017 um 15:30 Uhr.
[Anzeige]
ohne MPU mobil - EU-Führerschein aus Polen
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©